Nasdaq Next Generation 100 Index konkurrenziert grossen Bruder

Eine Mehrheit europäischer institutioneller Investoren erwartet laut einer Umfrage von Invesco eine bessere Performance vom Nasdaq Next Generation 100 Index als vom Nasdaq-100. Drei Viertel der Befragten glauben, dass institutionelle Investoren ihre Anlagen in technologieorientierte Unternehmen bevorzugt über ETFs umsetzen werden.
10.05.2021 22:33

Eine Mehrheit befragter Investoren geht davon aus, dass der Nasdaq Next Generation 100 Index den Nasdaq-100 in den nächsten drei Jahren hinter sich lassen wird. (Bild: Shutterstock.com/Immersion Imagery)

Eine Mehrheit befragter Investoren geht davon aus, dass der Nasdaq Next Generation 100 Index den Nasdaq-100 in den nächsten drei Jahren hinter sich lassen wird. (Bild: Shutterstock.com/Immersion Imagery)

Die Mehrheit (58%) der hundert europäischen institutionellen Investoren, die für eine aktuelle, im Auftrag von Invesco durchgeführte Studie befragt wurden, geht davon aus, dass der Nasdaq Next Generation 100 Index den Nasdaq-100 in den nächsten drei Jahren hinter sich lassen wird. Mehr als ein Viertel (29%) hält dies sogar für sehr wahrscheinlich. Der im vergangenen August aufgelegte Nasdaq Next Generation Index bietet Investoren Zugang zu den 100 nächstgrössten an der Nasdaq gelisteten Titeln nach jenen des Nasdaq-100.

Potenzial für bedeutende Outperformance

Drei Fünftel (62%) der Befragten meinen, dass der Technologieboom noch ganz am Anfang steht und dass die im Nasdaq Next Generation Index enthaltenen Unternehmen am besten aufgestellt sind, um davon zu profitieren. Zwei Drittel (65%) verweisen auf die Fokussierung der Unternehmen auf spannende neue Technologien, Produkte und Innovationen. Gut die Hälfte der Befragten (54%) meint, dass die Indexunternehmen aufgrund ihrer geringeren Grösse im Vergleich zu den Unternehmen des Nasdaq-100 Potenzial für eine bedeutende Outperformance bieten.

Insgesamt erwarten vier von fünf Befragten (81%), dass der Nasdaq Next Generation 100 Index bei institutionellen Investoren populär sein wird. 13% von ihnen rechnen sogar mit einer sehr grossen Popularität des Index.

Zu den im Nasdaq Next Generation 100 Index vertretenen Unternehmen gehören AstraZeneca, Beyond Meat, Citrix Systems, CrowdStrike, Etsy, First Solar, SS&C Technologies, Take-Two Interactive und Yandex. Die Gewichtung der einzelnen Komponenten ist auf maximal 4% begrenzt – das Indexgewicht des derzeit grössten Titels, Crowdstrike, beläuft sich auf aktuell 2,3%. Die derzeit grössten Sektoren sind Technologie (33,7%), zyklische Konsumgüter (24,9%), Gesundheit (19,4%), Industrie (11,6%) und Telekommunikation (5,5%).

Erwartungen an Nasdaq-100 Index weiterhin positiv

Die Erwartungen der europäischen institutionellen Investoren an den Nasdaq-100 Index sind ebenfalls weiterhin positiv. Mehr als ein Drittel (37%) der befragten Investoren erwarten, dass der Nasdaq-100 in den nächsten drei Jahren eine "deutlich" bessere Performance verzeichnen wird als in den letzten drei Jahren. Weitere 48% rechnen mit einer "etwas" besseren Wertentwicklung. Nur 4% gehen von einer schwächeren Performance aus. Rund 61% der Befragten betrachten die Nasdaq-100-Unternehmen weiterhin als echte Innovatoren und erwarten, dass diese auch künftig neue Produkte, Dienstleistungen und Märkte hervorbringen werden.

"Nasdaq-100-Unternehmen wie Amazon, Alphabet, Microsoft, Tesla und Zoom haben die weltweiten Unternehmensnachrichten in den vergangenen zehn Jahren zu weiten Teilen dominiert – und tun dies immer noch", sagt Christopher Mellor, Head of EMEA ETF Equity and Commodities Product Development bei Invesco. Über den Nasdaq Next Generation 100 Index erhielten Investoren nun Zugang zu einer neuen Generation wachstumsstarker, dynamischer, technologieorientierter Unternehmen, die seiner Meinung nach die nächsten zehn Jahre bestimmen könnten. Dass institutionelle Investoren hier bedeutende Wachstumschancen erkennen, sei nicht verwunderlich.

Wie die Befragung von Invesco ausserdem zeigt, glauben drei Viertel der Teilnehmer, dass institutionelle Investoren ihre Anlagen in technologieorientierte Unternehmen wie die des Nasdaq Next Generation 100 bevorzugt über ETFs umsetzen werden.

Dieser Artikel wurde cash von Investrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News zu aktuellen Themen aus der Fonds- und Asset-Management-Branche. Investrends.ch liefert Ihnen im Newsletter zweimal wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informiert Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren