Appetit auf nachhaltige Nahrungsmittel

Bei steigender Weltbevölkerung werden Nahrungsmittel knapper. Ein neuer Fonds der Amundi-Tochter CPR investiert in Unternehmen, die nachhaltig mit Nahrungsmittel umgehen.
24.11.2017 23:34

Prognosen zufolge wird die Bevölkerung bis 2050 um 2,2 Milliarden auf 9,7 Milliarden Menschen, anwachsen, die alle ernährt werden müssen. Wegen knapper Ressourcen steht die Weltgemeinschaft vor der Herausforderung, bessere und nachhaltigere Nahrungsmittel zu produzieren. Daneben zeichnet sich eine Änderung der Ernährungsgewohnheiten ab. Eine zu nährstoffreichere Ernährung, unregelmässige Mahlzeiten, der Fokus auf Genuss sowie Sorgen um Qualität und Transparenz der Wertschöpfung in Ernährungssektor sind Faktoren, die den Konsum immer stärker prägen.

CPR Asset Management, die auf Themenfonds spezialisierte Tochtergesellschaft von Amundi, lanciert daher den CPR Invest – Food for Generations. Der Fonds, gemanaget von Stéphane Soussan und Anne Le Borgne, will die Wachstumschancen entlang der Wertschöpfungskette in der Ernährungsindustrie nutzen. "Die Ernährungswirtschaft ist nach unserer Überzeugung nach ein sehr aussichtsreiches Anlageuniversum, um langfristige Renditechancen zu nutzen", ergänzt Vafa Ahmadi, Head des globalen Aktien-Themenfonds-Teams bei CPR Asset Management. Um die zahlreichen mit dem Anlagethema verbundenen Renditechancen zu nutzen, hat das Fondsmanagement ein Anlageuniversum von rund 600 Titeln identifiziert, das alle dazugehörigen Sektoren vom "Erzeuger zum Verbraucher" umfasst. Dazu zählen die Landwirtschaft, Lebensmittel, Wasser, Getränke, der Lebensmittel-Einzelhandel und die Gastronomie. 

Berücksichtigung von ESG-Kriterien
Fondsmanager Stéphane Soussan betont, dass für CPR Asset Management die nachhaltige Versorgung mit Lebensmitteln in ausreichender Menge und Qualität ein wichtiges Anliegen sei. So umfasst der Investmentansatz auch eine ethische Komponente und berücksichtigt Umwelt- und Sozialkriterien sowie Aspekte einer guten Unternehmensführung (ESG). Nachdem das Anlageuniversum einen ESG-Filter durchlaufen hat, bestimmen die Manager ihre Präferenzen hinsichtlich der Sektoren und stellen anschliessend ein fokussiertes Portfolio aus rund 60 Aktien zusammen. Über einen Anlagehorizont von fünf Jahren verfolgt der CPR Invest – Food for Generations das Ziel, mit einer aktiven und von Benchmarks losgelösten Anlagestrategie die Wertentwicklung der globalen Aktienmärkte zu übertreffen.

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren