Bauunternehmen Steiner gründet Anlagestiftung

Die neu gegründete Steiner Investment Foundation will Anlagegruppen im Bereich Wohnungsneubauten für Pensionskassen anbieten.
06.10.2016 14:45

Das Immobilienunternehmen Steiner hat als erster Schweizer Baudienstleister eine Anlagestiftung für Pensionskassen lanciert. Die erste Anlagegruppe "Swiss Development Residential" soll Schweizer Wohnimmobilienprojekte aus dem Projektportfolio von Steiner amfassen, wie das Unternehmen mitteilt.

Bei der Steiner Investment Foundation handelt es sich um eine unabhängige und selbstverwaltete Stiftung. In den Stiftungsrat wurden Ajay Sirohi als Präsident, Reto Niedermann als Vize-Präsident und Urs Rüdin berufen. Der Anlageausschuss wird mit Michael Schiltknecht als Vorsitzenden, Dr. Christoph Zaborowski als Stellvertretenden Vorsitzenden sowie Prof. Dr. Markus Schmidiger als Mitglied besetzt. Die Geschäftsleitung besteht aus Ralf Labrenz als Geschäftsführer (CEO) und Hannes Leu als Stellvertretender Geschäftsführer (CFO).

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren