GKB lanciert Fonds mit Schutz gegen schwarze Schwäne

Die Graubündner Kantonalbank erweitert die Palette der Strategiefonds mit zwei Fonds, die Schutz gegen Tail Risks versprechen.
20.08.2018 22:34

Die Graubündner Kantonalbank (GKB) bringt zwei neue Strategiefonds auf den Markt. Das besondere an den Strategien «Einkommen» (durchschnittlich 22.5% Aktien) und «Ausgewogen» (durchschnittlich 45% Aktien) ist der versprochene Tail-Risk-Schutz.

«Sobald unsere Indikatoren ein erhöhtes Risiko anzeigen, reduzieren wir unsere Aktienpositionen. Damit verhindern wir, dass unsere Anlegerinnen und Anleger die ganze Abwärtsbewegung des Aktienmarktes mitmachen», erklärt Martina Müller-Kamp, Leiterin GKB Investment Center.

Da sich Extremrisiken bekanntlich dadurch auszeichnen, dass sie überraschend und meist ohne Vorwarnung auftreten, darf man gespannt sein, ob und wie sich diese Strategien im Härtetest beweisen.

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren