Neuer Handelsplatz für Kundenvermögen

Auf der Online-Plattform Lan Advisory können unabhängige Schweizer Vermögensverwalter Kundenassets kaufen und verkaufen.
16.08.2016 11:05

Auf die rund 2500 bis 3000 unabhängigen Vermögensverwaltungsunternehmen in der Schweiz kommen immer mehr regulatorische Anforderungen in der Form von FATCA, FIDLEG und FINIG zu. Die Schweiz hat zudem ihren einzigartigen Ruf als diskreter und sicherer Hafen für Vermögen eingebüsst.

Die Mehrheit der Gesellschaften ist relativ klein mit einem bis vier Beschäftigten. Mehr als 80% verwalten weniger als CHF 250 Mio. an Kundengeldern. Viele unabhängige Vermögensverwalter kommen zudem langsam ins Alter, in dem man sich mit dem eigenen Ruhestand beschäftigt.

Lan Advisory sieht deshalb einen grossen Konsolidierungsdruck auf die Branche kommen, da Unternehmen mit weniger als 100 Mio. verwalteten Assets langfristig kaum mehr bestehen können. Mit dem Online-Marktplatz lanadvisory.com wollen die beidnen Initianten Thomas Steinmetz und Rodrigo Salgado Kauf- und Verkaufsinteressenten von Kundenassets von mehr als CHF 10 Mio. zusammenbringen.

Für das Einstellen eines Profils als Käufer oder Verkäufer belasten sie eine Fee von CHF 3000, im erfolgreichen Vermittlungsfall wird zudem je nach Transaktonsgrösse eine Gebühr von 2,5% bis 3,5% des Preises für beide Parteien fällig.

Thmoas Steinmetz gründete Lan Advisory als Beratungsunternehmen für Schweizer Vermögensverwalter im Jahr 2009, davor war er 20 Jahre im Private Banking tätig, zuletzt bei RBS Coutts in Zürich. Rodrigo Delgado ist seit über 15 Jahren im Pivate Banking tätig, seit 2012 bei Solidus Asset Management.

 

 

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren