Schroders akquiriert Adveq

Schroders gibt die Vereinbarung zur Akquisition der Adveq Holding bekannt. Das auf qualitativ hochstehende Lösungen im Bereich Private Equity spezialisierte Unternehmen verzeichnet seit seiner Gründung vor 20 Jahren ein durchgehend starkes Wachstum der verwalteten Vermögen.
20.04.2017 22:35

Mit der Übernahme von Adveq beschleunigt Schroders das Wachstum seines Private Assets-Geschäftes und erweitert damit seine bereits existierenden Kompetenzen auf diesem Gebiet.

Adveq verwaltet ein Vermögen von mehr als 7 Milliarden US-Dollar, vorwiegend für schweizerische und deutsche Anleger. Zum Kundenstamm zählen einige der grössten und renommiertesten institutionellen Investoren und Pensionskassen. Daneben ist Adveq auch erfolgreich in den USA und weiteren internationalen Märkten tätig.

Peter Harrison, Group Chief Executive von Schroders, zu den Hintergründen der Übernahme: "Diese Akquisition ist gekennzeichnet durch eine grosse kulturelle Übereinstimmung der beiden Firmen – die beidseitige Fokussierung auf die Kundenbedürfnisse sowie das Bekenntnis zur Erreichung herausragender Anlageergebnisse. Mit Adveq‘s beeindruckender Anlageproposition, dem vorhandenen Performanceausweis sowie der starken Positionierung innerhalb wichtiger Kernmärkte stellt diese Übernahme eine ideale Ergänzung für uns dar. Wir freuen uns sehr darauf, die einzigartigen Kompetenzen von Adveq zukünftig unseren Kunden anbieten zu können."

Im Bezug auf das Anlageteam von Adveq, sowie dem Anlageprozess und den angebotenen Strategien werden sich durch die Übernahme keinerlei Veränderungen für die Kunden ergeben. Die Übernahme wird voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2017 abgeschlossen.

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren