Vanguard erweitert seine ETF-Palette

Vanguard vergrössert sein Schweizer Angebot durch die Zweitkotierung von vier Obligationen-ETFs an der SIX Swiss Exchange. Diese ETFs bieten ein Engagement in europäischen und US-amerikanischen Unternehmensanleihen, US-Treasuries und Euroraum-Staatsanleihen.
24.03.2016 10:55

Vanguard bietet in der Schweiz nun 17 ETFs an. In seinen europäischen Anlagefonds- und ETF-Produkten verwaltet Vanguard Vermögen von mehr als 100 Mrd. US-Dollar. Die laufenden Kosten (TER) der neuen Fonds betragen 0,12 Prozent. Die TER der europäischen ETF-Palette von Vanguard liegt zwischen 0,07 und 0,29 Prozent, verglichen mit einem Branchendurchschnitt von 0,46 Prozent.

Die Fixed Income Group von Vanguard verwaltet festverzinsliche Anlagen mit einem weltweiten Kundenvermögen von über 900 Mrd. US-Dollar. Die Gruppe verwaltet rund 280 Mrd. US-Dollar in aktiv verwalteten Anleihefonds, 462 Mrd. US-Dollar in Indexanleihefonds und ETFs sowie 180 Mrd. US-Dollar in Geldmarktfonds.

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren