MARKTSTIMMEN

Aussichtsreiche Sektoren der Gesundheitsbranche 2021

Das Börsenjahr 2020 wurde von der Coronakrise dominiert. Cyrill Zimmermann, Head Healthcare Funds & Mandates, zeigt auf, welche Sektoren der Gesundheitsbranche über Wachstumperspektiven verfügen.
01.02.2021 17:30
Dr. Cyrill Zimmermann, Head Healthcare Funds & Mandates, Bellevue Asset Management

Mit Blick auf 2021 wird sich der Alltag für die meisten Menschen im Jahresverlauf normalisieren. Weil die Börse solche Entwicklungen vorwegnimmt, könnten zyklische Aktien im ersten Halbjahr stärker gesucht sein. Gleichwohl bleiben die langfristigen Wachstumstreiber für die Gesundheitsbranche wie der steigende medizinische Bedarf für die alternde Weltbevölkerung intakt. Das Wachstum wird vor diesem Hintergrund in den nächsten Jahren doppelt so hoch ausfallen wie in der Weltkonjunktur. Zugleich sind die im MSCI World Healthcare enthaltenen Gesundheitsaktien mit einem 2021er-KGV von 18 deutlich niedriger bewertet als der MSCI World Index mit 24 – bei einem doppelt so hohen Gewinnwachstum wie im Gesamtmarkt.

Akzeptanz der Telemedizin deutlich gestiegen

Als treibende Kraft erwies sich das für die Eindämmung der Infektionszahlen notwendige Social Distancing. So haben sich die Online Visits zeitweise verzehnfacht. Längst geht die Reichweite über die Akutmedizin hinaus. Personen konsultieren Fachärzte für die Erstanalyse etwa in der Psychiatrie und Dermatologie. Aber auch die Online-Fernüberwachung chronischer Krankheiten wie Diabetes oder Bluthochdruck steigt sprunghaft. Gerade für Schwellenländer wie China oder Indien ist die Telemedizin ein Quantensprung in der Ferndiagnose.

Roboter- und sensorgestützte Technologien als aussichtsreiche Subsektoren

2020 wurden von der US-Behörde FDA 53 Medikamente zugelassen. Dies ist die zweithöchste Zahl überhaupt und sie zeigt das Innovationspotenzial für neue Therapien. In den USA, dem größten nationalen Gesundheitsmarkt, bleiben Politik und Behörden nach dem Regierungswechsel innovationsfreundlich eingestellt. Gleichzeitig verlieren in den nächsten fünf Jahren Produkte mit USD 250 Mia. den Patentschutz. Entsprechend groß ist der Druck für die Pharma- und Biotechkonzerne, diese Einnahmeausfälle zu kompensieren. Übernahmen spielen hier eine wichtige Rolle und angesichts der hohen Cashflows mangelt es nicht an den finanziellen Mitteln. Die jüngste Akquisition von Alexion Pharma durch AstraZeneca mit einer Prämie von 42,3 Prozent war nur der Auftakt.

Die Gesundheitsexperten von Bellevue haben auf der einen Seite in die Impfstoffhersteller Moderna, BioNTech und CureVac investiert, langfristiges Wachstumspotenzial auf Indikationsebene sind vor allem in der Onkologie, den seltenen erblich bedingten Erkrankungen und der Neurologie zu sehen. Gentherapien können hier immer mehr die Akzente setzen. Im Medtechbereich bleiben die Vorreiter bei den roboter- und sensorgestützten Technologien und der digitalen Medizin aussichtsreich. Auf geografischer Ebene rücken verstärkt lokale innovative Player aus Asien in der Medikamentenentwicklung in den Fokus.

Bellevue Asset Management

Bellevue Asset Management sowie die in Oberursel bei Frankfurt ansässige Schwestergesellschaft StarCapital sind Teil der Bellevue Group, einer unabhängigen, schweizerischen Finanzgruppe, mit Sitz in Zürich und Listing an der Schweizer Börse SIX. Bellevue wurde 1993 gegründet und zählt heute mit verwalteten Vermögen von CHF 10,6 Mrd. zu den führenden Investmentboutiquen in den Bereichen Healthcare-Aktienstrategien, traditionelle und alternative Anlagestrategien.

Disclaimer: Dieses Dokument ist nicht für die Verteilung an oder die Verwendung durch Personen oder Einheiten bestimmt, die die Staatsangehörigkeit oder den Wohn- oder Geschäftssitz an einem Ort, Staat, Land oder Gerichtskreis haben, in denen eine solche Verteilung, Veröffentlichung, Bereitstellung oder Verwendung gegen Gesetze oder andere Bestimmungen verstösst. Die im vorliegenden Dokument enthaltenen Informationen und Daten stellen in keinem Fall ein Kauf- oder Verkaufsangebot oder eine Aufforderung zur Zeichnung von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Die im vorliegenden Dokument enthaltenen Informationen, Meinungen und Einschätzungen geben eine Beurteilung zum Zeitpunkt der Ausgabe wieder und können jederzeit ohne entsprechende Mitteilung geändert werden. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit des Inhaltes wird keine Haftung übernommen. Diese Informationen berücksichtigen weder die spezifischen noch künftigen Anlageziele noch die finanzielle oder steuerrechtliche Lage oder die individuellen Bedürfnisse des einzelnen Empfängers. Dieses Dokument kann nicht als Ersatz einer unabhängigen Beurteilung dienen. Interessierten Investoren wird empfohlen, sich vor jeder Anlageentscheidung professionell beraten zu lassen. Die Angaben in diesem Dokument werden ohne jegliche Garantie oder Zusicherung zur Verfügung gestellt, dienen ausschliesslich zu Informationszwecken und sind lediglich zum persönlichen Gebrauch des Empfängers bestimmt. Mit jeder Anlage sind Risiken, insbesondere diejenigen von Wert- und Ertragsschwankungen, verbunden. Bei Fremdwährungen besteht zusätzlich das Risiko, dass die Fremdwährung gegenüber der Referenzwährung des Anlegers an Wert verliert. In diesem Dokument werden nicht alle möglichen Risikofaktoren im Zusammenhang mit einer Anlage in die erwähnten Wertpapiere oder Finanzinstrumente wiedergegeben. Historische Wertentwicklungen und Finanzmarktszenarien sind keine Garantie oder Indikator für laufende und zukünftige Ergebnisse. Die bei Zeichnung oder Rücknahme anfallenden Kommissionen und Gebühren sind nicht in den Performancewerten enthalten. Kommissionen und Kosten wirken sich nachteilig auf die Performance aus. Finanztransaktionen sollten nur nach gründlichem Studium des jeweils gültigen Prospektes erfolgen und sind nur auf Basis des jeweils zuletzt veröffentlichten Prospektes und vorliegenden Jahres- bzw. Halbjahresberichtes gültig. Die Bellevue Funds (Lux) SICAV ist in der Schweiz zum öffentlichen Anbieten und Vertreiben zugelassen. Vertreter in der Schweiz: ACOLIN Fund Services AG, Leutschenbachstrasse 50, CH-8050 Zürich, Zahlstelle in der Schweiz: DZ PRIVATBANK (Schweiz) AG, Münsterhof 12, Postfach, CH-8022 Zürich. Die Bellevue Funds (Lux) SICAV ist in Österreich zum öffentlichen Vertrieb berechtigt. Zahl- und Informationsstelle: ERSTE BANK der österreichischen Sparkassen AG, Am Belvedere 1, A-1100 Wien. Die Bellevue Funds (Lux) SICAV ist in Deutschland zum öffentlichen Vertrieb berechtigt. Zahl- und Informationsstelle: ACOLIN Europe GmbH, Reichenaustrasse 11a-c, D-78467 Konstanz. Die Bellevue Funds (Lux) SICAV ist im Register der CNMV für ausländische, in Spanien vertriebene Kollektivanlagen, unter der Registrierungsnummer 938, eingetragen. Vertretung: atl Capital, Calle de Montalbán 9, ES-28014 Madrid. Prospekt, Key Investor Information Document (“KIID”), Statuten sowie Jahres- und Halbjahresberichte der Bellevue Fonds luxemburgischen Rechts können kostenlos beim oben genannten Vertreter sowie bei den genannten Zahl- und Informationsstellen oder bei Bellevue Asset Management AG, Seestrasse 16, CH-8700 Küsnacht angefordert werden. Mit Bezug auf die in oder von der Schweiz aus vertriebenen Fondsanteile sind Erfüllungsort und Gerichtsstand am Sitz des Vertreters begründet.