MARKTSTIMMEN

Künstliche Intelligenz - Identifizierung von potenziellen Investmentkandidaten

Drei Fragen an Dr. Daniel Koller, Head Investment Team BB Biotech.
28.05.2021 08:00
Dr. Daniel Koller, Head Investment Team BB Biotech.

Wieso gilt gerade der Biotech-Sektor als einer der Hauptprofiteure von Künstlicher Intelligenz?
Die pharmazeutische Forschung erfordert das Analysieren umfangreicher Datenmengen, um Krankheiten zu verstehen und neue Medikamente zu entwickeln. Die Biowissenschaften sind einer der reichhaltigsten Bereiche in Bezug auf Datenvielfalt, und -zugänglichkeit, angefangen bei der genetischen Information eines Virus bis zu von Patienten gewonnenen Biomarkern. Diese Fülle an ständig wachsenden Informationen macht es zum perfekten Terrain für die Anwendung von Methoden der künstlichen Intelligenz, die auf qualitativ hochwertige Datensätze angewiesen sind. Unserer Meinung nach kann KI überall in der Wertschöpfungskette der Medikamentenentwicklung eingesetzt werden, um die Entwicklung schnellerer und hochwertigerer Medikamente zu unterstützen. 

In welchen Bereichen ist das Potenzial aus Ihrer Sicht durch KI besonders gross? Wo liegen Risiken?
Derzeit liegt der Grossteil der Aufmerksamkeit auf der Forschungsphase, in der neue Moleküle entworfen werden. Relay Therapeutics ist ein solches Beispiel, wo der Zugang zu einzigartiger Rechenleistung dem Unternehmen einen Vorteil beim Verständnis der Molekulardynamik verschafft. In ähnlicher Weise nutzt Black Diamond Therapeutics fortschrittliche Analytik, um die Auswirkungen verschiedener Mutationen auf ein onkologisch relevantes Protein-Target zu verstehen. Wir denken, dass KI Hand in Hand mit einem menschlichen Experten arbeiten muss. Maschinenlernende Systeme sind relativ neu in der Forschung, die ideale Lösung ist wahrscheinlich eine sorgfältige Balance zwischen experimentellen und rechnerischen Ansätzen.

Neben der frühen Forschung setzen einige Unternehmen wie Moderna auf KI, um ihre Herstellung und Produktion zu optimieren. Dieser Bereich ist nicht einzigartig in der Biotechnologie, aber er hat zum Beispiel eindeutig dazu beigetragen, dass der Impfstoff COVID-19 so schnell entwickelt werden konnte. Schliesslich glauben wir, dass KI eine große Rolle bei der Vermarktung von Medikamenten spielen kann, indem sie die Bereitstellung des richtigen Medikaments für den richtigen Patienten ermöglicht.

Wie sehen die Prozesse aus bei der Identifizierung von potenziellen Investmentkandidaten?
Das Team denkt über KI-bezogene Biotech-Unternehmen ähnlich wie über den Rest des Portfolios. Die Unternehmen müssen über starke Fundamentaldaten verfügen und einen klaren Fokus darauf haben, neue Therapien auf den Markt zu bringen. Bei der Bewertung von KI-bezogenen Biotech-Unternehmen messen wir auch der verwendeten Technologie einen zusätzlichen Wert bei. Manchmal ist es ein einzigartiger Datensatz von hoher Qualität, manchmal ist es die Recheninfrastruktur, die das Unternehmen vom Rest abhebt. Es ist wichtig, auf diesem sich schnell entwickelnden Gebiet der KI auf dem Laufenden zu bleiben. Dazu ist es notwendig, die neueste Literatur zu lesen und die Anwendung der Technologie in der Medikamentenentwicklung kritisch zu betrachten.

Dr. Daniel Koller

Dr. Daniel Koller kam 2004 zu Bellevue Asset Management und ist seit 2010 Head Investment Management Team der BB Biotech AG. Von 2001–2004 war er als Investment Manager bei equity4life Asset Management AG und von 2000–2001 als Aktienanalyst bei UBS Warburg tätig. Er absolvierte ein Studium in Biochemie an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich und promovierte in Biotechnologie an der ETH und bei Cytos Biotechnology AG, Zürich.



Disclaimer: Dieses Dokument ist nicht für die Verteilung an oder die Verwendung durch Personen oder Einheiten bestimmt, die die Staatsangehörigkeit oder den Wohn- oder Geschäftssitz an einem Ort, Staat, Land oder Gerichtskreis haben, in denen eine solche Verteilung, Veröffentlichung, Bereitstellung oder Verwendung gegen Gesetze oder andere Bestimmungen verstösst. Die im vorliegenden Dokument enthaltenen Informationen und Daten stellen in keinem Fall ein Kauf- oder Verkaufsangebot oder eine Aufforderung zur Zeichnung von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Die im vorliegenden Dokument enthaltenen Informationen, Meinungen und Einschätzungen geben eine Beurteilung zum Zeitpunkt der Ausgabe wieder und können jederzeit ohne entsprechende Mitteilung geändert werden. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit des Inhaltes wird keine Haftung übernommen. Diese Informationen berücksichtigen weder die spezifischen noch künftigen Anlageziele noch die finanzielle oder steuerrechtliche Lage oder die individuellen Bedürfnisse des einzelnen Empfängers. Dieses Dokument kann nicht als Ersatz einer unabhängigen Beurteilung dienen. Interessierten Investoren wird empfohlen, sich vor jeder Anlageentscheidung professionell beraten zu lassen. Die Angaben in diesem Dokument werden ohne jegliche Garantie oder Zusicherung zur Verfügung gestellt, dienen ausschliesslich zu Informationszwecken und sind lediglich zum persönlichen Gebrauch des Empfängers bestimmt. Mit jeder Anlage sind Risiken, insbesondere diejenigen von Wert- und Ertragsschwankungen, verbunden. Bei Fremdwährungen besteht zusätzlich das Risiko, dass die Fremdwährung gegenüber der Referenzwährung des Anlegers an Wert verliert. In diesem Dokument werden nicht alle möglichen Risikofaktoren im Zusammenhang mit einer Anlage in die erwähnten Wertpapiere oder Finanzinstrumente wiedergegeben. Historische Wertentwicklungen und Finanzmarktszenarien sind keine Garantie oder Indikator für laufende und zukünftige Ergebnisse. Die bei Zeichnung oder Rücknahme anfallenden Kommissionen und Gebühren sind nicht in den Performancewerten enthalten. Kommissionen und Kosten wirken sich nachteilig auf die Performance aus. Finanztransaktionen sollten nur nach gründlichem Studium des jeweils gültigen Prospektes erfolgen und sind nur auf Basis des jeweils zuletzt veröffentlichten Prospektes und vorliegenden Jahres- bzw. Halbjahresberichtes gültig. Die Bellevue Funds (Lux) SICAV ist in der Schweiz zum öffentlichen Anbieten und Vertreiben zugelassen. Vertreter in der Schweiz: ACOLIN Fund Services AG, Leutschenbachstrasse 50, CH-8050 Zürich, Zahlstelle in der Schweiz: DZ PRIVATBANK (Schweiz) AG, Münsterhof 12, Postfach, CH-8022 Zürich. Die Bellevue Funds (Lux) SICAV ist in Österreich zum öffentlichen Vertrieb berechtigt. Zahl- und Informationsstelle: ERSTE BANK der österreichischen Sparkassen AG, Am Belvedere 1, A-1100 Wien. Die Bellevue Funds (Lux) SICAV ist in Deutschland zum öffentlichen Vertrieb berechtigt. Zahl- und Informationsstelle: ACOLIN Europe GmbH, Reichenaustrasse 11a-c, D-78467 Konstanz. Die Bellevue Funds (Lux) SICAV ist im Register der CNMV für ausländische, in Spanien vertriebene Kollektivanlagen, unter der Registrierungsnummer 938, eingetragen. Vertretung: atl Capital, Calle de Montalbán 9, ES-28014 Madrid. Prospekt, Key Investor Information Document (“KIID”), Statuten sowie Jahres- und Halbjahresberichte der Bellevue Fonds luxemburgischen Rechts können kostenlos beim oben genannten Vertreter sowie bei den genannten Zahl- und Informationsstellen oder bei Bellevue Asset Management AG, Seestrasse 16, CH-8700 Küsnacht angefordert werden. Mit Bezug auf die in oder von der Schweiz aus vertriebenen Fondsanteile sind Erfüllungsort und Gerichtsstand am Sitz des Vertreters begründet.