Lieber früh und regelmässig vorsorgen

Die Lebenserwartung ist weltweit gestiegen. Und damit wächst die Zahl der Pensionäre. Bis 2050 dürften weltweit zwei Milliarden im Rentenalter sein. Eigentlich eine schöne Sache, wenn man die Zeit geniessen kann.
20.12.2013 15:35
Martin Thommen, Leiter UBS Funds

Viele sorgen sich jedoch – nicht zu Unrecht – dass ihr Lebensabend länger andauert als ihre Ersparnisse ausreichen, und sie damit ihren gewohnten Lebensstandard nicht halten können. Eine gut durchdachte Altersvorsorge kann dabei helfen, die Zukunftsaussichten aufzuhellen.

Die Bedenken sind verständlich. In den letzten Jahrzehnten hat sich die Bevölkerungsstruktur stark verändert – auch in der Schweiz. Die Lebenserwartung steigt und die Geburtenrate liegt tief. Die Folge: Immer weniger Erwerbstätige müssen für immer mehr Rentner einen immer grösseren Beitrag leisten. Deshalb entsteht trotz maximaler Renten aus der 1. und 2. Säule häufig eine Vorsorgelücke, und der gewohnte Lebensstandard ist oft nicht mehr garantiert. Berücksichtigt man noch den Faktor Inflation, dann verlieren Anleger über die Zeit sogar an Kaufkraft.

Leistungen des Drei-Säulen-Prinzips

Quelle: UBS Global Asset Management, Berechnung aufgrund voller Beitragsdauer AHV und BVG-Obligatorium, Stand 1. Januar 2013

Eine gut durchdachte, professionelle Altersvorsorge kann dabei helfen, die Zukunftsaussichten aufzuhellen. Auch gilt es, die persönlichen Bedürfnisse des Anlegers zu berücksichtigen. Manche wollen weltweit investieren, um Anlagechancen in einem sehr breiten Anlageuniversum nutzen zu können. Andere beschränken ihre Anlageentscheide lieber auf den vertrauten Heimatmarkt Schweiz, der neben seiner Innovationskraft auch über zahlreiche, international erfolgreiche Unternehmen verfügt. Wichtig ist zudem, dass die Anlage Flexibilität gewährt und etwa beim Eintritt in den Ruhestand nicht zwingend aufgelöst werden muss, wie es das Gesetz von herkömmlichen Vorsorgestiftungs- oder Lebensversicherungsanlagen verlangt.

UBS Vitainvest können diese Anforderungen erfüllen und eignen sich damit als langfristige Anlage zum Aufbau eines zusätzlichen Kapitalstocks für die Rente. Im Einklang mit der festgelegten Anlagestrategie richtet diese Delegationslösung die Gewichtungen im Portfolio stets nach den aktuellsten Markteinschätzungen aus. Die Fonds sind weltweit diversifiziert über Anleihen, Aktien und Immobilien mit verschieden grossen Aktienanteilen, je nach Präferenz und Risikotoleranz/-fähigkeit des Anlegers. Dabei setzen die UBS Vitainvest World auf Anlagen mit globaler Ausrichtung, während UBS Vitainvest Swiss den Schwerpunkt auf die Schweiz legen.

Anleger sollten ihre höhere Lebenserwartung „nutzen“ und rechtzeitig Vorsorge betreiben. Den richtigen Zeitpunkt für den Einstieg gibt es bekanntlich nie. Dafür aber Fondssparpläne, mit deren Hilfe man schrittweise in den Markt investieren und somit auch von Schwächephasen profitieren kann, indem man entsprechend mehr Fondsanteile erwirbt. Übrigens eignen sich UBS Vitainvest für das gesamte Vorsorgespektrum (2. Säule, steuerbegünstigte Säule 3a, Säule 3b). Wer seiner gewählten Lösung vertraut, weil sie zu den persönlichen Anlagebedürfnissen passt und für später vorsorgt, lebt entspannter – jetzt und später.

Mehr Wissenswertes zu UBS Vitainvest auf www.ubs.com/vitainvest und www.ubs.com/fundgate.

Für Marketing- und Informationszwecke von UBS. UBS Fonds Schweizerischen Rechts. Prospekt, vereinfachter Prospekt bzw. Wesentliche Informationen für den Anleger, Statuten bzw. Vertragsbedingungen sowie Jahres- und Halbjahresberichte der UBS Fonds können kostenlos bei UBS AG, Postfach, CH-4002 Basel bzw. bei UBS Fund Management (Switzerland) AG, Postfach, CH-4002 Basel angefordert werden. Investitionen in ein Produkt sollten nur nach gründlichem Studium des aktuellen Prospekts erfolgen. Anteile der erwähnten UBS Fonds dürfen innerhalb der USA weder angeboten noch verkauft oder ausgeliefert werden. Die genannten Informationen sind weder als Angebot noch als Aufforderung zum Kauf bzw. Verkauf irgendwelcher Wertpapiere oder verwandter Finanzinstrumente zu verstehen. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Die dargestellte Performance lässt allfällige bei Zeichnung und Rücknahme von Anteilen erhobene Kommissionen und Kosten unberücksichtigt. Kommissionen und Kosten wirken sich nachteilig auf die Performance aus. Sollte die Währung eines Finanzprodukts oder einer Finanzdienstleistung nicht mit Ihrer Referenzwährung übereinstimmen, kann sich die Rendite aufgrund der Währungsschwankungen erhöhen oder verringern. Diese Informationen berücksichtigen weder die spezifischen oder künftigen Anlageziele noch die steuerliche oder finanzielle Lage oder die individuellen Bedürfnisse des einzelnen Empfängers. Die Angaben in diesem Dokument werden ohne jegliche Garantie oder Zusicherung zur Verfügung gestellt, dienen ausschliesslich zu Informationszwecken und sind lediglich zum persönlichen Gebrauch des Empfängers bestimmt. Dieses Dokument enthält «zukunftsgerichtete Aussagen», die unter anderem, aber nicht nur, auch Aussagen über unsere künftige Geschäftsentwicklung beinhalten. Während diese zukunftsgerichteten Aussagen unsere Einschätzung und unsere Geschäftserwartungen ausdrücken, können verschiedene Risiken, Unsicherheiten und andere wichtige Faktoren dazu führen, dass die tatsächlichen Entwicklungen und Resultate sich von unseren Erwartungen deutlich unterscheiden. Quelle für sämtliche Daten und Grafiken (sofern nicht anders vermerkt): UBS Global Asset Management.
© UBS 2013. Das Schlüsselsymbol und UBS gehören zu den geschützten Marken von UBS. Alle Rechte vorbehalten.