US-Dividenden: Auslese entscheidet über Qualität

Auch wenn aktuell vieles für US-Dividendentitel spricht, die richtige Aktienauswahl zu treffen bleibt alles andere als trivial.
29.03.2016 16:11
Eric Blattmann, Leiter Public Distribution Financial Products Zürich, Bank Vontobel AG

Hohe Dividendenrenditen und Ausschüttungen alleine sind kein Indiz für die «Attraktivität» eines Titels. Sie könnten das Resultat eines starken Kurszerfalles oder ein Anzeichen für eine unsolide Geschäftspolitik sein. Aus Anlegersicht macht es daher keinen Sinn, Aktien «blind» und nur nach der Dividendenrendite zu kaufen. Ein systematisches Vorgehen bei der Titelauswahl dürfte die Erfolgswahrscheinlichkeit der Anlage erhöhen.

Eine solche wird durch einen neu lancierten Index reflektiert, den «Solactive US Quality Dividend Low Volatility Performance-Index». Er setzt auf amerikanische Titel mit nachhaltiger, stabiler Dividendenpolitik sowie gleichzeitig geringen Kursschwankungen.

Auswahlprozess - effizient und intelligent

Zunächst wird ein Pool kreiert. Dieser enthält - gemessen an der Marktkapitalisierung - 500 US-amerikanische Unternehmen, die bestimmte Kriterien erfüllen. Qualitativ müssen die infrage kommenden Unternehmungen im Solactive US Large & Mid Cap Index vertreten sein und dürfen in den zurückliegenden zwölf Monaten kein negatives Ergebnis je Aktie erzielt haben. Ausserdem muss die Dividende über einen historischen Zeitraum von fünf Jahren ohne Unterbrechung jährlich entweder stabil geblieben oder gestiegen sein. Der Index wird jährlich angepasst.

Die im Auswahlpool enthaltenen Titel werden streng auf weitere Merkmale hin überprüft. Zunächst selektiert der Indexanbieter Solactive AG die 40 Aktien mit der grössten erwarteten Dividendenrendite. In einem nächsten Schritt erfolgt die Sortierung nach dem durchschnittlichen Dividendenwachstum über die jeweils vergangenen fünf Jahre. Übrig bleiben die 30 Valoren mit der höchsten Steigerungsrate. Aus dieser Auswahl schaffen es die 20 Aktien mit der niedrigsten Volatilität in die finale Indexzusammensetzung.

Über ein Tracker-Zertifikat (VONCERT Open End) auf den «Solactive US Quality Dividend Low Volatility Performance-Index» können Anleger an dessen Wertentwicklung nahezu 1:1 teilhaben.

Weitere Informationen zu diesem Produkt und die Termsheets mit den rechtlich verbindlichen Angaben finden Sie hier.