Vorsorgen in Zeiten steigender Zinsen

In den beiden bisherigen Artikeln zum Thema «Vorsorge» (siehe Links unten) sind wir auf die Vorteile einer frühzeitigen und regelmässigen Vorsorge eingegangen. Dieser Beitrag zum aktuellen Zinsumfeld knüpft daran an.
20.12.2013 15:31
Martin Thommen, Leiter UBS Funds

Ökonomen sind sich einig: Den Anleihenmärkten steht wohl weltweit - also auch in der Schweiz - ein Zinsanstieg bevor. Aber wie stark die Zinsschraube angezogen wird und wie die Kurse von globalen und Schweizer Anleihen darauf reagieren werden, darüber teilen sie die Meinung nicht. Die UBS Vitainvest Funds - die Vorsorgefonds von UBS - werden sich nicht vollends den Auswirkungen steigender Zinsen entziehen können. Gegen sie wappnen können sie sich aber. Warum und wie erklären wir in diesem Beitrag.

Zinsen rauf - Kurse runter, dafür Wiederanlage rentabler

Die Rendite einer Anleihe ergibt sich aus dem Marktzins, der veränderlich ist, und dem Coupon, der über die Laufzeit der Anleihe gleich bleibt. Steigt der Marktzins, sinkt der Anleihenkurs, was sich negativ auf die Rendite des Anlegers auswirkt. Ein Portfolio, das mehrere Anleihen enthält, macht also auf der einen Seite Verluste. Auf der anderen Seite aber profitiert es von höheren Zinsen, weil die wieder angelegten Coupon-Zahlungen und Tilgungsbeträge aus abgelaufenen Anleihen dann eine höhere Rendite abwerfen.

Zinsempfindlichkeit ist messbar

Um den Gesamt-Effekt einer Zinsveränderung auf den Wert einer Anleihe oder eines Anleihen-Portfolios zu kennen, kann die Duration herangezogen werden. Sie fasst die Kursentwicklung, die Coupon-Zahlungen und die Laufzeit einer Anleihe in eine Masszahl, die schätzt, um wie viel Prozent sich der Wert der Anleihe bei einem Zinsanstieg um 1% erfahrungsgemäss verändert. Je tiefer die Durationszahl, desto weniger stark fällt die Zinsveränderung ins Gewicht.

Gegen steigende Zinsen positionieren

Wenn mit steigenden Zinsen zu rechnen ist, zielen die Fondsmanager der UBS Vitainvest Funds mit zwei Mitteln darauf ab, mögliche Performance-Einbussen zu minimieren:

• Anleihen taktisch untergewichten
Um dem aktuellen Umfeld potenziell steigender Zinsen Rechnung zu tragen, bleiben die Portfoliomanager der UBS Vitainvest Funds Anleihen gegenüber sehr vorsichtig, um die Performance vor überhöhten Verlusten zu bewahren.

• Duration kurz halten
Wie bereits erklärt, bedeutet eine geringere Duration weniger Empfindlichkeit gegenüber Zinsveränderungen. Als weitere vorbeugende Massnahme haben die Portfoliomanager die Anleihen in den UBS Vitainvest Funds derzeit so gewählt, dass die Portfolio-Duration tiefer ist als üblich.

Fazit

Diese zwei Massnahmen schützen nicht vor absoluten Verlusten, besonders bei einem schnellen und starken Zinsanstieg. Langfristig gesehen sind höhere Zinsen aber positiv zu werten, da wie gesagt, bei höherem Zins die Wiederanlage der Coupon-Zahlungen und der Tilgungsbeträge ausgelaufener Anleihen besser rentieren.

Mehr Wissenswertes zu UBS Vitainvest Funds und weiteren UBS Funds auf www.ubs.com/vitainvest und www.ubs.com/funds.

Für Marketing- und Informationszwecke von UBS. UBS Fonds Schweizerischen Rechts. Prospekt, vereinfachter Prospekt bzw. Wesentliche Informationen für den Anleger, Statuten bzw. Vertragsbedingungen sowie Jahres- und Halbjahresberichte der UBS Fonds können kostenlos bei UBS AG, Postfach, CH-4002 Basel bzw. bei UBS Fund Management (Switzerland) AG, Postfach, CH-4002 Basel angefordert werden. Investitionen in ein Produkt sollten nur nach gründlichem Studium des aktuellen Prospekts erfolgen. Anteile der erwähnten UBS Fonds dürfen innerhalb der USA weder angeboten noch verkauft oder ausgeliefert werden. Die genannten Informationen sind weder als Angebot noch als Aufforderung zum Kauf bzw. Verkauf irgendwelcher Wertpapiere oder verwandter Finanzinstrumente zu verstehen. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Die dargestellte Performance lässt allfällige bei Zeichnung und Rücknahme von Anteilen erhobene Kommissionen und Kosten unberücksichtigt. Kommissionen und Kosten wirken sich nachteilig auf die Performance aus. Sollte die Währung eines Finanzprodukts oder einer Finanzdienstleistung nicht mit Ihrer Referenzwährung übereinstimmen, kann sich die Rendite aufgrund der Währungsschwankungen erhöhen oder verringern. Diese Informationen berücksichtigen weder die spezifischen oder künftigen Anlageziele noch die steuerliche oder finanzielle Lage oder die individuellen Bedürfnisse des einzelnen Empfängers. Die Angaben in diesem Dokument werden ohne jegliche Garantie oder Zusicherung zur Verfügung gestellt, dienen ausschliesslich zu Informationszwecken und sind lediglich zum persönlichen Gebrauch des Empfängers bestimmt. Dieses Dokument enthält «zukunftsgerichtete Aussagen», die unter anderem, aber nicht nur, auch Aussagen über unsere künftige Geschäftsentwicklung beinhalten. Während diese zukunftsgerichteten Aussagen unsere Einschätzung und unsere Geschäftserwartungen ausdrücken, können verschiedene Risiken, Unsicherheiten und andere wichtige Faktoren dazu führen, dass die tatsächlichen Entwicklungen und Resultate sich von unseren Erwartungen deutlich unterscheiden. Quelle für sämtliche Daten und Grafiken (sofern nicht anders vermerkt): UBS Global Asset Management.
© UBS 2013. Das Schlüsselsymbol und UBS gehören zu den geschützten Marken von UBS. Alle Rechte vorbehalten.