Alte Aktie der Deutschen Börse ab Dienstag wieder im Dax

Nach der erneut gescheiterten Fusion zwischen der Deutschen Börse und der Londoner LSE wird ab Dienstag die alte Aktiengattung des Marktbetreibers aus Eschborn wieder im Dax vertreten sein.
31.03.2017 22:20

Da das Tauschangebot für die Aktionäre aufgrund des Vetos der EU-Kommission erloschen ist, kommt es nun zur Rückabwicklung. Ab dem 4. April an werden daher wieder die ursprünglichen Deutsche-Börse-Papiere im Leitindex gelistet sein. Dies teilte die Deutsche Börse am späten Freitagabend mit.

Zum numehr dritten Mal seit dem Jahr 2000 war ein Zusammenschluss der beiden Marktbetreiber geplatzt. Als Grund für das aktuelle Scheitern gilt die Weigerung der London Stock Exchange im Februar, die Auflage der EU-Wettbewerbshüter zu erfüllen und ihren Mehrheitsanteil an der italienischen Anleihen-Handelsplattform MTS zu veräussern./ck/mis/stb

(AWP)