Morning Briefing - International

26.09.2019 07:41

---------- AKTIEN ----------

DEUTSCHLAND: - OPTIMISMUS - Neue Hoffnung auf eine Annäherung im US-chinesischen Handelskonflikt dürfte den Dax am Donnerstag erst einmal stabilisieren. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Start mit minus 0,03 Prozent so gut wie unverändert auf 12 231 Punkte. Zuvor hatte das Barometer drei Tage hintereinander Verluste verbucht.

USA: - HOFFNUNG AUF DEAL - Die Hoffnung auf eine Entspannung im internationalen Handelsstreit hat die Wall Street am Mittwoch angetrieben. US-Präsident Donald Trump hatte gesagt, dass der Handelsdeal mit China früher als erwartet zustande kommen könnte. Zudem feierten die Anleger starke Quartalszahlen des Sportartikelherstellers Nike. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial machte seine Vortagesverluste komplett wett und stieg um 0,61 Prozent auf 26 970,71 Punkte.

ASIEN: - GEMISCHT - An Asiens Börsen ergab sich kein einheitliches Bild. Japans Nikkei 225 stieg um 0,46 Prozent. Hongkongs Hang Seng legte 0,16 Prozent zu, Chinas CSI 300 verlor 0,65 Prozent.

DAX                12.234,18		-0,59%
XDAX               12.263,91		 0,08%
EuroSTOXX 50		3.513,03		-0,54%
Stoxx50        		3.208,06		-0,39%

DJIA               26.970,71		 0,61%
S&P 500        		2.984,87		 0,62%
NASDAQ 100  		7.803,54		 1,21%

---------- ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL ----------

RENTEN:

Bund-Future		174,20		0,21%

DEVISEN:

Euro/USD       		1,0958		 0,14%
USD/Yen             107,68		-0,08%
Euro/Yen       		118,00		 0,06%

ROHÖL:

Brent  62,35 -0,04 USD
WTI  56,49 USD unverändert

---------- UMSTUFUNGEN VON AKTIEN ----------

- HSBC SENKT ZIEL FÜR HOLIDAYCHECK AUF 2,30 (2,40) EUR - 'HOLD' - UBS SENKT ZIEL FÜR DÜRR AUF 25 (32) EUR - 'NEUTRAL' - WDH/SOCGEN STARTET WIRECARD MIT 'BUY' - ZIEL 271 EUR

- HSBC HEBT ZIEL FÜR APPLE AUF 190 (174) USD - 'REDUCE'

- CITIGROUP NIMMT ENGIE MIT 'BUY' WIEDER AUF - ZIEL 16,70 EUR - JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR DANONE AUF 88 (81) EUR - 'NEUTRAL' - JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR GIVAUDAN AUF 2720 (2667) CHF - 'NEUTRAL' - JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR L'OREAL AUF 275 (270) EUR - 'OVERWEIGHT' - JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR UNILEVER NV AUF 50,50 (52,00) EUR - 'UNDERWEIGHT' - JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR UNILEVER PLC AUF 4530 (4700) PENCE - 'UNDERWEIGHT' - WDH/JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR SMITH & NEPHEW AUF 1814 (1864) PENCE - 'NEUTRAL' - WDH/SOCGEN SENKT WORLDLINE AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 68 (56) EUR - WDH/SOCGEN STARTET ADYEN MIT 'SELL' - ZIEL 600 EUR - WDH/SOCGEN STARTET INGENICO MIT 'BUY' - ZIEL 105 EUR - WDH/SOCGEN STARTET NEXI MIT 'SELL' - ZIEL 8,8 EUR

---------- PRESSESCHAU

----------

bis 7.00 Uhr: - Neue Pendlerpauschale begünstigt mit Blick auf Daten vom Statistischen Bundesamt fast ausschliesslich Autofahrer, Der Spiegel - Laut Blackrock-Studie gehen Versicherer in der Anlagepolitik weniger Risiken ein, HB - E-Zigaretten-Firma Juul stellt Verkauf in Deutschland vorerst ein, Lebensmittel Zeitung - Bayerns Bauminister Hans Reichhart (CSU) fordert mehr Bundesgeld für sozialen Wohnungsbau, Augsburger Allgemeine - DIHK-Präsident Eric Schweitzer kritisiert Gesetzentwurf zu Kohlehilfen, Rheinische Post - Softbank spricht mit WeWork über Erhöhung der bisherigen Geldspritze, FT - SoftwareOne plant Schweizer IPO bis Ende Oktober, The Market

bis 23.45 Uhr: - "Alle an einem Strang gezogen", Gespräch mit Euwax-Gründer Hans-Peter Bruker, BöZ - Ein Strichcode für die Finanzindustrie, Gespräch mit Senior Adviser im Generaldirektorat Statistik der EZB Francis Gross über eine Initiative für bessere Datenqualität, BöZ

bis 21.30 Uhr: - Thyssenkrupp-Aktionär Cevian hatte Komplettverkauf der Aufzugsparte und mindestens die Hälfte des erwarteten Erlöses von 18 Milliarden Euro als Sonderdividende, was Noch-Chef Kerkhoff rundheraus ablehnte, HB - Thyssenkrupp dürfte Umbau nach Chefwechsel in den kommenden Monaten beschleunigen, FT - Gründerfamilie von Thyssenkrupp kritisiert Vorgänge scharf, HB - Bettina Orlopp wird Finanzvorstand der Commerzbank, FAZ - AMS-Vorstandschef Alexander Everke: "Werden bis 1. Oktober Annahmeschwelle von 62,5 Prozent erreichen", Interview, Börse Online - Vier Jahre nach dem Kauf bündeln der Sportartikelhersteller Adidas und das Start-up Runtastic ihre Kräfte, HB - Der FDP-Vorsitzende Christian Linder hat den Grünen vorgeworfen, mit "unhaltbaren Forderungen" in die Gespräche über das Klimaschutzprogram der Bundesregierung zu gehen, Interview, FAZ - Thomas-Cook-Deutschlandchefin hält Neustart für möglich, Interview, FAZ - De EU-Kommission kritisiert das geplante Rabattverbot für Onlineapotheken in Deutschland, HB - Der SPD-Politiker Harald Christ begründet seinen Rückzug vom Posten des Mittelstandsbeauftragten seiner Partei damit, die Mehrheit der Bewerber um den Parteivorsitz sei "auf einen Linkskurs abgedriftet, der meinen Überzeugungen diametral widerspricht", HB - KPMG-Studie: Viele Unternehmen unterschätzen geopolitische Risiken, HB - SPD-Spitze bereit zu höherem CO2-Preis, Interview mit der kommissarischen SPD-Chefin Malu Dreyer, Tagesspiegel - Gericht bestellt Insolvenzverwalter-Trio um Ottmar Hermann für die deutschen Reisetöchter von Thomas Cook, Wiwo - Die Grünen im Bundestag fordern ein Bund-Länder-Programm zur Schaffung von Wohnheimplätzen für Studenten, Funke - Gesamtmetall-Präsident warnt angesichts der Konjunktureintrübung vor neuen Belastungen für die Wirtschaft und einer Kamikazeaktion beim Brexit, Gespräch mit Rainer Dulger, HB - Immer mehr Kunden beschweren sich über ihre Banken, HB - "Der Zustand der Wälder ist dramatisch", Gespräch mit FDP-Bundestagsabgeordneten Christoph Hoffmann, FAZ - Spielautomatenbranche kritisiert Untätigkeit, FAZ

----------

---------- TAGESVORSCHAU / KONJUNKTURPROGNOSEN ----------

TERMINE UNTERNEHMEN

07:00 DEU: Hella Q1-Zahlen (9.00 Uhr Call)

08:30 DEU: Gea Mitteilung zum Kapitalmarkttag (9.30 Presse-Call). 
           Kapitalmarkttag beginnt um 11 Uhr

11:00 DEU: Hornbach Pressekonferenz zu Q2-Zahlen, Frankfurt/M.

TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE

DEU: Stemmer Imaging Jahreszahlen (detailliert)

TERMINE KONJUNKTUR

01:00 USA: Rede von Dallas-Fed-Präsident Kaplan

08:00 DEU: GfK-Konsumklimaindex 10/19

10:00 EUR: Geldmenge M3 08/19

10:00 EUR: Veröffentlichung des Wirtschaftsberichts 
           der Europäischen Zentralbank (EZB), Frankfurt/M.

14:30 USA: BIP Q2/19

14:30 USA: Erstanträge Arbeitslosenhilfe (wöchentlich)

15:30 EUR: Erster Tag der Jahreskonferenz des European Systemic Risk Board  
           (ESRB) (bis 27. September). 
            Am Mittwoch hält EZB-Präsident Draghi die Eröffnungsrede 
            und SSM-Chef Enria spricht um 17.15 Uhr.

15:30 USA: Rede von Dallas-Fed-Präsident Kaplan

16:00 USA: Schwebende Hausverkäufe 08/19

16:00 USA: Rede von Fed-Mitglied Bullard

17:45 USA: Rede von Fed-Vizechef Clarida

20:00 MEX: Notenbank-Entscheidung

20:00 USA: Rede von Minneapolis-Fed-Präsident Kashkari

DEU: Tagung des Rates der Europäischen Zentralbank (EZB), Frankfurt/M.

DEU: Veröffentlichung des DIW-Konjunkturbarometers

SONSTIGE TERMINE

10:00 DEU: Landgericht Hamburg verhandelt über Streitfall 
           zwischen P+S-Insolvenzverwalter Berthold Brinkmann 
           und KPMG-Wirtschaftsprüfern

11:00 DEU: Bundespatentgericht verhandelt über Löschung der Marke "Black Friday"

19:00 DEU: Vortrag und Diskussionsveranstaltung: "Bankenfusion in Europa. 
           Wirtschaftliche und soziale Folgen" mit Jan Pieter Krahnen 
           (House of Finance, Goethe-Universität Frankfurt), 
           Markus Becker-Melching (Geschäftsführung, Bundesverband dt Banken), 
           Gerhard Grandke (Präsident Sparkassen- und Giroverband 
           Hessen-Thüringen), Dieter Hein (Bankenanalyst, Fairesearch). 
           Veranstalter ist die Landeszentrale für politische Bildung.

DEU: Fortsetzung Agrarministerkonferenz (AMK) (bis 27.09.2019)

DEU: Im Prozess gegen Tönnies-Mitarbeiter wegen 
     Verdachts auf Millionenbetrug wird ein Urteil erwartet

KONJUNKTURPROGNOSEN FÜR DIE EUROZONE, UK UND DIE USA

                                     Prognose        Vorwert

EUROZONE

08.00 Uhr

Deutschland
GfK Verbrauchervertrauen, Okt          9,6             9,7
(in Pkt)

10.00 Uhr

Eurozone
Geldmenge M3
August
Jahresvergleich                        5,1             5,2

VEREINIGTES KÖNIGREICH

--- keine entscheidenden Daten erwartet ---

USA

14.30 Uhr

BIP, Q2 annualisiert                  +2,0            +2,0
Erstanträge Arbeitslosenhilfe          212             208

16.00 Uhr

Schwebende Hausverkäufe, August
Monatsvergleich                       +1,0            -2,5

----------

(AWP)