Morning Briefing International

25.08.2020 07:30

----------

AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - GEWINNE ERWARTET - Nach dem bereits starken Wochenbeginn dürfte die Hoffnung auf medizinische Erfolge im Kampf gegen das Coronavirus den deutschen Aktienmarkt auch am Dienstag antreiben. Der Broker IG taxierte den Dax knapp zwei Stunden vor dem Handelsbeginn 0,65 Prozent höher auf 13 152 Punkte. Das wäre der höchste Stand seit einem Monat. Kurz nach dem Handelsbeginn dürften sich die Blicke der Börsianer auf den Ifo-Geschäftsklimaindex richten. Dieser könnte für den Monat August laut Analyst Christoph Balz von der Commerzbank erneut deutlich zugelegt haben. Auch die zuletzt besonders im Fokus stehende Beurteilung der aktuellen Lage dürfte sich aufhellen.

USA: - GEWINNE - Hoffnungen auf erfolgreiche Behandlungsmöglichkeiten bei Corona-Infektionen haben den US-Börsen zum Wochenstart weiteren Auftrieb gegeben. Der Leitindex Dow Jones Industrial stieg am Montag auf den höchsten Stand seit Ende Februar, als der Corona-Börsencrash begonnen hatte. Er schloss mit plus 1,35 Prozent auf 28 308,46 Punkten. Für den marktbreiten S&P 500 ging es um 1,00 Prozent auf 3431,28 Punkte hoch, womit er nur knapp unter seinem kurz vor Börsenschluss erreichten Rekordhoch blieb.

ASIEN: - GEMISCHT - Die grossen Börsen Asiens haben am Dienstag keine gemeinsame Richtung gefunden. In Japan legte der Leitindex Nikkei 225 zuletzt um 1,4 Prozent zu. Der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen gewann 0,2 Prozent, während der Hang Seng in Hongkong um 0,8 Prozent fiel.

DAX	                13066,54		2,36%
XDAX	            13077,71		2,23%
EuroSTOXX 50         3331,74		2,21%
Stoxx50	             3008,30		1,67%

DJIA	            28308,46		1,35%
S&P 500	             3431,28		   1%
NASDAQ 100	        11626,17		0,61%

----------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN:

Bund-Future    176,82  -0,05%

DEVISEN:

Euro/USD       1,1807		0,16%
USD/Yen        105,99		0,02%
Euro/Yen       125,15		0,19%

ROHÖL:

Brent  45,16 +0,03 USD
WTI    42,48 -0,14 USD

----------

PRESSESCHAU

----------

bis 7.00 Uhr:

- Frankreich spricht mit Banken über staatsgarantierte Kredite, Interview mit dem französischen Minister für Wirtschaft und Finanzen Bruno Le Maire, Les Echos

- Wirecard-Aufsichtsrat wird voraussichtlich zurücktreten - heute wahrscheinlich formell gerichtliche Berufung des Insolvenzverwalter, FT

- General Atlantic und Sequoia Capital, die grosse Anteile an ByteDance in Peking besitzen, sind die Hauptgründe für ein mögliches Gebot einer Bietergruppe einschliesslich Oracle für den US-Betrieb der beliebten Video-Sharing-App TikTok, WSJ

- Saar-Regierungschef Tobias Hans (CDU) für einheitliche Corona-Schutzvorschriften, Zeitungen der Funke Mediengruppe

- Gesetzentwurf zum Lobbyregister: Strafe bis zu 50 000 Euro, The Pioneer

- Der Airbus-Konzern unterstützt die Türkei bis heute bei der Wartung von Militärmaschinen des Typs A400M auf der Luftwaffenbasis im anatolischen Kayseri, obwohl diese Flugzeuge regelmässig in das Bürgerkriegsland Libyen fliegen, Stern, ARD-Magazin "Report München"

- Mit Blick auf die gesundheitliche Absicherung von Arbeitskräften plant Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) eine Kontrolloffensive weit über die Fleischindustrie hinaus, Interview, Neue Westfälische

- Der Chef der Wirtschaftsweisen, Lars Feld, warnt vor einer Verlängerung des Kurzarbeitergeldes, Interview, Rheinische Post

- Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) will wieder Zuschauer im Profisport zulassen, Mittel Deutsche Zeitung

- In Ostdeutschland muss jeder vierte Minijobber im Alter von 25 bis 55 Jahren seine Einkünfte mit Sozialleistungen aufstocken, um über die Runden zu kommen, Neue Osnabrücker Zeitung

- "Wer krank ist, sollte auch und gerade in Corona-Zeiten, einen Arzt konsultieren", Interview mit Klaus Reinhardt, Präsident der Bundesärztekammer (BÄK), Neue Osnabrücker Zeitung

- CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer erntet mit ihrem Vorschlag für permanenten Mund-Nase-Schutz im Job viel Kritik, nicht nur der Koalitionspartner lehnt den Vorschlag ab, Welt

- "Wir müssen lernen, das Vertrauen der USA zu gewinnen", Interview mit Jesus Seade Kuri, Kandidat für den Posten des Generaldirektors der Welthandelsorganisation WTO, Welt

bis 23.45 Uhr:

- Ceconomy-Chef ohne "Karriereambitionen", Gespräch mit Bernhard Düttmann, BöZ

- "FTSE Russell war ganz vorn mit dabei", Gespräch mit LSEG-Managerin Rosie Donachie über die Regulatorik-Strategien zu Green Finance, BöZ

- Wirtschaftsweiser Lars Feld warnt Regierung vor "Heroisierung" des Kurzarbeitergeldes, Zeitungen der Funke Mediengruppe

- CDU-Wirtschaftsrat kritisiert geplante Verlängerung der Insolvenz-Aussetzung, Zeitungen der Funke Mediengruppe

- "Jede Korrektur eine Kaufgelegenheit", Gespräch mit Ex-Credit-Suisse und UBS-Chef Oswald Grübel, BöZ

bis 21.00 Uhr:

- Umfrage: Deutsche Automobilzulieferer planen weiteren Stellenabbau, HB

- Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) fordert neue Regeln für Rückkehrer aus Risikogebieten, HB

- Gewerkschaft NGG dringt auf Verlängerung des Kurzarbeitergelds/CDU-Wirtschaftsrat nennt Massnahme "überzogen", Funke

- "Viel kreatives Potenzial abseits der Börse", Gespräch mit Frank Otto vom

Verband der Kreditversicherungsmakler, HB

- Aus dem Milliardentopf für Corona-Überbrückungshilfen an besonders betroffene

Firmen ist bisher nur wenig bei der Reisebranche angekommen, HB

- "Die USA treffen mit ihrer WTO-Kritik einen richtigen Punkt", Gespräch mit Vorsitz-Kandidatin Amina Mohamed, HB

- "Die Enttäuschung wird gross sein", Gespräch mit DSW-Vertreter Marc Tüngler

über Vergütungssysteme in der Coronakrise, HB

- Klinik-Schutzschirm soll auslaufen, FAZ

- Das Problem des Grundeinkommens ist nicht die angebliche Faulheit der Menschen, sondern die nötigen hohen Steuern, Gastbeitrag von Ex-Caritas-Generalsekretär Georg Cremer, FAZ

- "Ohne Bienen kein Ricola", Gespräch mit Ricola-Chef Thomas Meier, FAZ

(AWP)

 
Aktuell+/-%
DAX12'825.82-0.35%
DAX12'825.82-0.35%
DAX12'825.82-0.35%