Morning Briefing International

FRANKFURT (awp international)
05.01.2017 07:37

----------

AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - SEITWÄRTS - Nach einem guten Jahresstart bleibt der deutsche Aktienmarkt auf Richtungssuche. Der Broker IG taxierte den Dax am Donnerstag rund zwei Stunden vor dem Auftakt 0,02 Prozent höher auf 11 587 Punkte. Bereits die letzten beiden Tage war der deutsche Leitindex nur wenig verändert, nachdem er zum Wochenstart noch mit einem Plus von 1 Prozent stark ins Jahr 2017 gestartet war.

USA: - AUFWÄRTS - Der US-Aktienmarkt hat seinen Aufschwung im neuen Jahr fortgesetzt. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial kletterte am Mittwoch um weitere 0,30 Prozent auf 19 942,16 Punkte. Er nimmt damit den dritten Anlauf auf die historische Marke von 20 000 Punkten.

ASIEN: - UNEINHEITLICH - An den asiatischen Börsen verdauen die Anleger noch das am Vortag veröffentlichte Proto koll zur jüngsten Sitzung führender Mitglieder der US-Notenbank Fed. In Japan konnte der Nikkei zunächst von einem kräftigeren Yen profitieren, bevor der Leitindex dann leicht ins Minus dreht. In China machte sich ein gut ausgefallener Stimmungsindikator für den chinesischen Dienstleistungssektor beim CSI 300, in dem die wichtigsten Aktienwerte des Festlands gelistet sind, positiv bemerkbar. Hier richteten sich die Augen der Marktteilnehmer auch auf einen im Verhältnis zum US-Dollar weiter zulegenden Offshore-Yuan. Das Gros der asiatischen Börsen nutzte den Rückenwind von den gut ausgefallenen Konjunkturnachrichten etwa aus den USA und Europa der vergangenen Tage und die guten Vorgaben von der Wall Street.

DAX              		11.584,31	0,00%
XDAX            		11.590,20  -0,03%
EuroSTOXX 50		     3.317,52	0,08%
Stoxx50        		     3.048,05	0,11%

DJIA             		19.942,16	0,30%
S&P 500        		     2.270,75	0,57%
NASDAQ 100  		     4.937,21	0,53%

Nikkei 225              19.520,69   -0,4%

----------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN: - AUFWÄRTS - Nach dem Protokoll der Tagung des FOMC der amerikanischen Notenbank und guten Nachrichten von den chinesischen Dienstleistern richten sich die Augen der Anleger langsam auf dem US-Arbeitsmarktbericht am Freitag. Dirk Gojny, Experte der National-Bank, traut dem Bund-Future zum Handelsstart Gewinne zu. Er erwartet eine Handelsspanne zwischen 162,60 und 164,10.

Bund-Future   		163,29		-0,10%

DEVISEN: - AUFWÄRTS - Der Euro hat seine Gewinne vom Vortag halten können. Am Donnerstagmorgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,0548 US-Dollar. Der Eurokurs hatte am Vortag seine zuvor kräftigenVerluste wieder aufgeholt. Nach der Veröffentlichung des Protokolls der jüngsten Fed-Sitzung ging es für den Euro bergauf. Am Dienstag war der Euro mit 1,0340 Dollar noch auf den tiefsten Stand seit 2003 abgesackt. Die nun spürbare Dollar-Schwäche begründeten Marktteilnehmer bereits mit dem defensiven Agieren vieler Anleger vor dem Arbeitsmarktbericht am Freitag. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,0437 (Dienstag: 1,0385) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,9581 (0,9629) Euro.

(Alle Kurse 7:09 Uhr)
Euro/USD       		1,0548		 0,58%
USD/Yen             116,41		-0,81%
Euro/Yen       		122,79		-0,23%

ROHÖL - ABWÄRTS - Die Ölpreise sind am Donnerstag im frühen Handel leicht gefallen. Starke Impulse blieben zunächst aus. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im März kostete am Morgen 56,28 US-Dollar. Das waren 18 Cent weniger als am Mittwoch. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Februar sank um 11 Cent auf 53,15 Dollar.

----------

UMSTUFUNGEN VON AKTIEN

----------

- HÄNDLER: BERNSTEIN HEBT LINDE AUF 'MARKET-PERFORM' (UNDERPERFORM)

- HÄNDLER: MORGAN STANLEY HEBT AIRBUS GROUP AUF 'OVERWEIGHT' (EQUAL-WEIGHT)

- DEUTSCHE BANK SENKT LINDE AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 174 (180) EUR

- EXANE BNP HEBT DEUTSCHE WOHNEN AUF 'OUTPERFORM' (NEUTRAL)

- EXANE BNP HEBT LEG IMMOBILIEN AUF 'OUTPERFORM' (NEUTRAL) - ZIEL 86 (91) EUR

- EXANE BNP HEBT VONOVIA AUF 'OUTPERFORM' (NEUTRAL) - ZIEL 37 EUR

- JPMORGAN HEBT AIRBUS GROUP AUF 'NEUTRAL' (UNDERWEIGHT) - ZIEL 68 (55) EUR

- JPMORGAN HEBT ALLIANZ AUF 'OVERWEIGHT' (NEUTRAL) - ZIEL 180 (170) EUR

- JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR MTU AERO ENGINES AG AUF 140 (125) EUR - 'OVERWEIGHT'

- JPMORGAN SENKT HANNOVER RÜCK AUF 'UNDERWEIGHT' (NEUTRAL)

- PMORGAN SENKT TALANX AUF 'NEUTRAL' (OVERWEIGHT) - ZIEL 32 (33) EUR

- HÄNDLER: HSBC HEBT AENA AUF 'BUY' (HOLD)

- S&P GLOBAL SENKT AXA AUF 'HOLD' (STRONG BUY) - ZIEL 26 (23) EUR

- EXANE BNP SENKT ZIEL FÜR UNIBAIL-RODAMCO AUF 270 (287) EUR - 'OUTPERFORM'

- JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR PRUDENTIAL AUF 1450 (1252) PENCE - 'UNDERWEIGHT'

- JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR SAFRAN AUF 73,00 (64,50) EUR - 'NEUTRAL'

- JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR SWISS RE AUF 108 (101) CHF - 'OVERWEIGHT'

- JPMORGAN SENKT ZURICH AUF 'NEUTRAL' (OVERWEIGHT) - ZIEL 290 (308) CHF

----------

PRESSESCHAU

----------

- Eigene Aktiengeschäfte: Topmanager beweisen gutes Timing, HB, S. 28-29

- Deutsche Bank muss sich neuen Geldwäsche-Chef suchen, Manager Magazin online, FT, S. 12 und WSJ, S. B1

- Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem könnte sein Amt wegen niederländischer Parlamentswahlen frühzeitig aufgeben müssen, FAZ, S. 17

- Nach Apple will auch Oracle-Gründer Larry Ellison in milliardenschweren Tech-Fonds des japanischen Softbank-Konzerns investieren - auch Abu Dhabi interessiert, FT, S. 12

- Deutschlands Krankenkassen lehnen Zuckersteuer ab, Gespräch mit Vorstandschef der Barmer-Ersatzkasse, Christoph Straub, FAZ, S. 17

- Verbraucherzentrale Bundesverband hält Pläne von Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) zu autonomem Fahren für unausgegoren, HB, S. 10

- Investmentbank Cantor Fitzgerald will Servicegeschäft für Hedgefonds ausbauen, Interview mit Chef Howard Lutnick, HB, S. 30

- FDP-Chef Christian Lindner will im Bundestagswahlkampf unter anderem mit Steuererleichterungen punkten, Interview, HB, S. 4-5

- Noch-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) will Beitrittsgespräche mit der Türkei nicht abbrechen, SZ, S. 8

- Tariflöhne von Auszubildenden steigen deutlich, Auswertung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB), SZ, S. 22

- Bundesfinanzaufsicht Bafin hat Eröffnung von mehr als 100 sogenannter Basiskonten angeordnet, Interview mit Exekutivdirektorin Beatrice Freiwald, BöZ, S. 1 und 7

- Ökonomen fordern von EZB Ausstieg aus der lockeren Geldpolitik, Bild, S. 2

- Aktionärsvertreter fordern Kündigungsklausel für Ex-Vorstände, Bild, S. 2

- Österreichs Aussenminister Sebastian Kurz droht mit Klage gegen deutsche Pkw-Maut, Bild, S. 2

- Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) will mit Gesetzentwurf 15 Autobahnprojekte beschleunigen, Gespräch mit SPD-Fraktionsvize Sören Bartol, Rheinische Post

- Verdi sieht "ungebremste Streikbereitschaft" bei Amazon, Gespräch mit Verdi-Bundesvorstandsmitglied Stefanie Nutzenberger, Westdeutsche Allgemeine Zeitung

- Umweltbundesamt fordert höhere Mehrwertsteuer auf Milch und Fleisch, Gespräch mit Präsidentin Maria Krautzberger, Funke Mediengruppe

----------

(AWP)