Ölpreise bewegen sich kaum

Die Ölpreise haben sich am Dienstag zunächst kaum von der Stelle bewegt. Impulse blieben im frühen Handel weitgehend aus. Ein Barrel (je 159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Dezember kostete am Morgen 55,80 US-Dollar. Das war ein Cent mehr als am Montag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im November stieg ebenfalls geringfügig um drei Cent auf 49,61 Dollar./bgf/jha/
10.10.2017 08:08

(AWP)