Ölpreise gefallen

SINGAPUR (awp international) - Die Ölpreise sind am Mittwoch gefallen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Februar kostete im frühen Handel 53,82 US-Dollar. Das waren 11 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Januar fiel um 18 Cent auf 50,75 Dollar.
07.12.2016 07:26

Das US-Energieministerium hatte am Dienstag seine Prognosen für die US-Rohölproduktion für das laufende und das kommende Jahr angehoben. Die höhere Förderung in den USA dürfte laut Händlern der geplanten Begrenzung der Ölförderung durch das Ölkartells Opec entgegenwirken./jsl/fbr

(AWP)