US-Anleihen im Minus

US-Staatsanleihen haben am Montag an ihre Kursverluste der vergangenen Handelstage angeknüpft. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) sank zuletzt um 0,13 Prozent auf 131,84 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Staatsanleihe stieg im Gegenzug auf 1,48 Prozent.
27.09.2021 21:06

Robuste Konjunkturdaten aus den USA belasteten die Anleihen etwas. In den USA sind die Aufträge für langlebige Güter im August deutlich stärker gestiegen als erwartet. Die Bestellungen lagen um 1,8 Prozent höher als im Vormonat. Es ist der vierte Anstieg in Folge. Analysten hatten im Schnitt mit einem Zuwachs um lediglich 0,6 Prozent gerechnet.

Die US-Notenbank hatte in der vergangenen Woche signalisiert, dass sie bald mit dem Ausstieg aus ihrer sehr lockeren Geldpolitik beginnen will. Dies hatte die Anleihekurse unter Druck gebracht./jsl/edh/he

(AWP)