US-Anleihen: Kursverluste zu Handelsbeginn

US-Staatsanleihen sind am Freitag unter Druck geraten. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) fiel im frühen Handel um 0,13 Prozent auf 132,23 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Anleihen stieg auf 1,59 Prozent.
16.04.2021 15:17

Die freundliche Stimmung an den Aktienmärkten belastete die Festverzinslichen. Die als sicher geltenden Anleihen sind so weniger gefragt. Starke Daten aus der US-Bauwirtschaft trugen zur zuversichtlichen Stimmung bei. Die US-Bauwirtschaft hat sich im März besser entwickelt als erwartet.

Die Zahl der neu begonnenen Bauten stieg stark an, es wurden auch mehr Häuser zum Bau genehmigt. Bereits am Donnerstag war eine Reihe von robusten US-Konjunkturdaten veröffentlicht worden. Im weiteren Handelsverlauf werden noch Zahlen zum Verbrauchervertrauen der Universität von Michigan veröffentlicht./jsl/jkr/mis

(AWP)