US-Anleihen mit leichten Verlusten zum Start

US-Staatsanleihen sind am Mittwoch mit leichten Kursverlusten in den Handel gegangen. Händler erklärten die schwächere Nachfrage nach als sicher empfundenen Wertpapieren vor allem mit der soliden Börsenstimmung. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) fiel zum Start um 0,06 Prozent auf 136,87 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Anleihe betrug wenig verändert 1,1 Prozent.
20.01.2021 14:58

An den Finanzmärkten richtet sich der Blick auf die Amtseinführung des neuen Präsidenten Joe Biden. Was für gewöhnlich ein vor allem zeremonieller Akt ist, ist infolge der Kapitolserstürmung zu einer Hochsicherheitsveranstaltung geworden. Nationalgardisten sollen Zwischenfälle verhindern. Der scheidende Präsident Donald Trump hat das Weisse Haus bereits verlassen. Er wird als einer der wenigen Präsidenten der Amtseinführung seines Nachfolgers nicht beiwohnen.

Konjunkturdaten werden zur Wochenmitte nur sehr wenige erwartet. Veröffentlicht wird mit dem NAHB-Indikator lediglich eine Kennzahl vom Immobilienmarkt./bgf/jsl

(AWP)