Actelion bekommt nach Übernahme mit Jane Griffiths neue Chefin - COO geht

(Mit weiteren Angaben ergänzt) - Der US-Konzern Johnson&Johnson installiert beim Biotechunternehmen Actelion nach Abschluss der Übernahme eine Chefin aus den eigenen Reihen: Jane Griffiths übernimmt als "Global Head". Sie leitete seit 2011 die Geschäfte der J&J-Tochter Janssen in der Region Europa, Naher Osten und Afrika.
15.05.2017 19:30

Griffiths soll nach dem Abschluss der Übernahme, der Ende des zweiten Quartals erwartet wird, das Ruder bei Actelion übernehmen, wie die Biotechfirma am Montag mitteilte. Der bisherige Unternehmenschef Jean-Paul Clozel wird das neue Forschungsunternehmen Idorsia leiten, das im Zuge der Übernahme von Actelion abgespalten wird.

Weiter wird Betriebschef (COO) Otto Schwarz nach Abschluss der Transaktion das Unternehmen verlassen, wie es weiter hiess. Er werde den neuen Besitzern jedoch noch während eines Jahres als Berater zur Verfügung stehen.

J&J übernimmt Actelion über die Tochter Janssen für 30 Mrd USD. Bis zum Vollzug der Übernahme wird noch der bisherige Verwaltungsrat unter Präsident Jean-Pierre Garnier im Amt bleiben. Danach übernimmt eine neue Mannschaft unter Präsident Ludo Ooms.

(AWP)