Air France erhöht bis Ende Juni schrittweise Zahl der Flüge

Die französische Fluggesellschaft Air France will bis Ende Juni schrittweise wieder mehr Flüge anbieten. Dies gelte vorbehaltlich der Aufhebung der Reisebeschränkungen, teilte die Airline mit. Dabei sollen die Zahl der Frequenzen und Ziele, insbesondere nach Frankreich, in die französischen Überseegebiete und innerhalb Europas schrittweise erhöht werden.
19.05.2020 18:06

Auch die Flüge von Zürich nach Paris Charles-de-Gaulle sollen schrittweise wieder aufgenommen werden, wie Air France weiter mitteilte. Bis Ende Juni möchte die Airline die Frequenz von einem auf vier Flüge pro Woche erhöhen. Ebenfalls im Flugplan sind London, Wien, Madrid oder Mailand. Der Flugplan soll täglich aktualisiert werden.

Der Plan entspreche nur 15 Prozent der zu dieser Jahreszeit normalerweise eingesetzten Kapazitäten. Einzelheiten zum Flugplan für die Monate Juli und August sollen Anfang Juni veröffentlicht werden. Air France rät Passagieren, sich vor der Reise an die zuständigen Behörden zu wenden, um Informationen über Einreisebestimmungen zu erhalten. Aktuell bediene Air France 43 Destinationen - seit Ende März würden nur zwischen drei und fünf Prozent des regulären Flugplans angeboten./nau/DP/stw

(AWP)

 
Aktuell+/-%
AIR France - KLM4.296+1.06%

Investment ideas