Also geht im IoT-Bereich eine Vertriebspartnerschaft ein

Der IT-Dienstleister Also geht im IoT-Bereich (Internet der Dinge) eine Vertriebspartnerschaft mit der litauischen Teltonika Networks ein. Dabei gehe man davon aus, dass der IoT-Markt in der EMEA-Region voraussichtlich um durchschnittlich 31,5 Prozent pro Jahr wachsen werde, heisst es in einer Also-Mitteilung vom Mittwoch.
07.04.2021 12:40

Bei Teltonika Networks handelt es sich den Angaben zufolge um einen schnell wachsenden europäischen Hersteller von Networking-Connectivity-Equipment für globale Märkte, der sich auf Lösungen im Bereich des Internet der Dinge spezialisiert habe.

Dabei verändere das Internet der Dinge den Alltag - so etwa im privaten Bereich mit intelligenten Geräten aber auch am Arbeitsplatz mit optimierten Prozessen, der Automatisierung von Maschinen oder datengesteuerter proaktiver Entscheidungsfindung. Beide Unternehmen erhoffen sich durch die Partnerschaft, neue Möglichkeiten zu erschliessen und den technologischen Wandel vorazureiben, heisst es weiter.

Finanzielle Angaben zur Kooperation werden nicht gemacht.

jl/hr

(AWP)