Autozulieferer Schaeffler kauft Elektromotoren-Hersteller

HERZOGENAURACH (awp international) - Der Autozulieferer Schaeffler will sich mit dem Kauf eines Elektromotorenherstellers für das künftige Elektroauto-Zeitalter wappnen. Das fränkische Unternehmen erwirbt 51 Prozent der Anteile an der Starnberger Firma Compact Dynamics, wie das Unternehmen mit Firmensitz in Herzogenaurach am Dienstag mit. Der Kauf soll im ersten Quartal 2017 wirksam werden. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.
20.12.2016 16:37

Schaeffler will künftig die Elektromotoren der Tochter des Nürnberger Unternehmens Semikron International in Grossserie herstellen. Es ist der erste Zukauf von Schaeffler seit der umstrittenen Übernahme des Reifenherstellers und Zulieferers Continental 2008. Gleichzeitig habe Schaeffler mit Semikron eine Kooperation bei der Entwicklung und Fertigung von elektrischen Motorsteuerelementen vereinbart.

Die Mehrheitsbeteiligung an dem Elektromotorenhersteller ist Teil der jüngst vorgestellten Strategie "Mobilität für Morgen". Mit ihr will der Autozulieferer nach Angaben von Schaeffler-Chef Klaus Rosenfeld frühzeitig die Weichen in Richtung E-Mobilität stellen. Er erwartet von 2020 an sinkende Produktionszahlen von Autos mit Verbrennungsmotoren. Damit wird auch die Nachfrage nach entsprechenden Motor- und Getriebekomponenten zurückgehen./kts/DP/jha

(AWP)