Axa XL ernennt Andy MacFarlane zum weltweiten Head of Climate

Die zur Axa-Gruppe gehörende Axa XL hat neu einen Verantwortlichen für ihre weltweiten Aktivitäten rund um das Thema Klima. Axa XL ernennt Andy MacFarlane zum Head of Climate. Er werde in dieser neu geschaffenen Position für die Entwicklung einer globalen Klimastrategie von Axa XL verantwortlich sein, teilte der Versicherer am Montagabend mit.
27.09.2021 22:00

Laut Axa XL-Chef Scott Gunter umfasst die Klimastrategie Massnahmen wie etwa den Ausstieg aus bestimmten kohlenstoffintensiven Branchen oder den Vorsitz in der "Net-Zero Insurance Alliance" (NZIA), wo gemeinsam mit anderen Gesellschaften der Übergang zu einer Wirtschaft mit Netto-Null-Emissionen beschleunigt werden soll.

Andy MacFarlane begann seine Karriere 2001 bei Equitas in London, bevor er 2003 zur Catlin Group wechselte. Nach verschiedenen Funktionen als Aktuar in London und Bermuda wurde er 2018 zum Head of Pricing & Analytics für London & Bermuda bei AXA XL Reinsurance befördert. Dabei habe er sich auch mit Initiativen und Forschungsprojekten zum Thema Klimawandel befasst.

mk/tv

(AWP)