Bayer macht beim Herzmedikament Vericiguat Fortschritte

Der Pharma- und Agrarchemiekonzern Bayer kommt mit seinem Medikamentenkandidaten gegen Herzinsuffizienz Vericiguat voran. Eine Phase-III-Studie zu Vericiguat bei Patienten mit sich verschlechternder chronischer Herzinsuffizienz erreichte den primären Endpunkt, wie Bayer am Montag in Berlin mitteilte.
18.11.2019 12:54

Das Mittel habe das Risiko eines kardiovaskulären Todes oder Krankenhauseinweisung aufgrund von Herzinsuffizienz im Vergleich zu einem Placebo in Kombination mit verfügbaren Medikamenten verringert. Bayer entwickelt den Wirkstoff gemeinsam mit dem US-Pharmakonzern Merck & Co.

Analyst Wimal Kapadia von Bernstein Research hatte Vericiguat bereits vor Längerem als nächsten grossen Treiber für die Wirkstoffentwicklung der Leverkusener bezeichnet. Herzinsuffizienz sei zwar ein von Pharmakonzernen hart umkämpftes Gebiet, doch hätte Vericiguat im Falle einer Zulassung gute Chancen im Wettbewerb, da es einen neuartigen Mechanismus der Behandlung von Herzinsuffizienz biete./mis/nas

(AWP)

 

Ausgewählte Produkte auf Bayer

Symbol Typ Coupon PDF
MCQHJB Callable Multi Barrier Reverse Convertible 11.80% PDF
MDGBJB Callable Multi Barrier Reverse Convertible 10.60% PDF
MDGYJB Multi Barrier Reverse Convertible 10.30% PDF

Investment-Ideen von Julius Bär