Bei CH Media übernimmt Ex-SRF-Mann Pascal Scherrer regionales Fernsehen

Bei CH Media werden die Zuständigkeiten im Bereich "TV, Radio & Filmvertrieb" neu geordnet. So wird etwa der frühere SRF-3-Programmleiter Pascal Scherrer bei dem Joint Venture zwischen den AZ Medien und den NZZ-Regionalmedien Leiter "TV Regional".
18.09.2019 13:58

Scherrer hatte das Schweizer Radio und Fernsehen Mitte Jahr nach 15 Jahren verlassen. Per 1. November verantwortet er nun bei CH Media den Zentralschweizer TV-Sender Tele 1 und TVO, das Ostschweizer Fernsehen, sowie TeleZüri und TeleBärn, wie CH Media am Mittwoch mitteilte.

Die konzessionierten TV-Sender würden redaktionell unabhängig und bei den jeweiligen Holdings von AZ Medien und NZZ bleiben. CH Media erbringe derweil Leistungen im Bereich Technik, Produktion, Vermarktung und Management für die regionalen Sender.

Mehr Events sollen her

Der Schritt ermöglicht es, dass sich der bisherige Leiter von Tele 1 und TVO, André Moesch, auf den Aufbau und die Leitung des im April neu geschaffenen Geschäftsbereichs "Events" konzentrieren könne. Der Bereich solle deutlich ausgebaut werden.

Moesch verantworte darüber hinaus den Bereich "Public Affairs" und somit alle medienpolitischen Themen und die Beziehungen zu den Behörden. Zudem übernehme er Projekte in den Bereichen Entwicklung und "Konvergenz" bei Radio und TV.

Die Gesamtleitung des Bereichs Radio übernimmt ebenfalls Florian Wanner. Wie bereits im März kommuniziert, verantwortet der jetzige Leiter von Radio Argovia, Radio 24 und Virgin Radio Switzerland per 1. November damit dann zusätzlich auch die Sender Radio Pilatus, Radio FM1 und Radio Melody.

Der Bereich "TV, Radio & Filmvertrieb" bei CH Media unter der Leitung von Roger Elsener besteht den Angaben zufolge neben TV Regional, Radio und Events aus zwei weiteren Geschäftsbereichen: Der Bereich TV National wird von Ute von Moers geleitet, der Bereich Filmvertrieb wird von den Brüdern Peter und Patrick Schaumlechner geführt, wie es hiess.

ys/tt

(AWP)