Blackstone Resources erzielt Durchbruch bei 3D-gedruckten Batteriezellen

Blackstone Resources hat mit seinen 3D-gedruckten Batteriezellen einen Erfolg erzielt. Ein kritischer Test der Vereinten Nationen sei bestanden worden, teilte das im Bereich Batteriemetalle tätige Unternehmen am Mittwoch mit.
13.10.2021 08:30

Die mit einer patentierten 3D-Drucktechnologie gefertigten Zellen würden damit nachweislich auch unter widrigen Bedingungen einen sicheren und gefahrlosen Transport gewährleisten. Mit dem so genannten "UN 38.3 Test" müssen Hersteller von Lithium-Batterien nachweisen, dass diese ohne Gefahr transportiert werden können.

Die Batteriezellen werden von der Tochtergesellschaft Blackstone Technology GmbH im Werk in Döbeln in Deutschland gefertigt.

cg/ys

(AWP)