Castle Private Equity beginnt Aktienrückkauf am 13. November

Die Beteiligungsgesellschaft Castle Private Equity (CPE) hat Details zum geplanten Aktienrückkauf bekannt gegeben. Dabei sollen rund 4,34 Mio eigene Aktien erworben werden, was 24,10 Prozent des ausstehenden Aktienkapitals entspricht. Das Rückkaufprogramm zum Festpreis von 17,50 Franken pro Aktie läuft vom 13. November bis 27. November 11.00 Uhr. Die CPE-Aktien beendeten den Handel am Montag auf 16,55 Franken.
29.10.2018 20:21

Die Zahlung soll voraussichtlich am 30. November 2018 erfolgen, wie es in einer Medienmitteilung am Montagabend hiess. Übersteigt die Anzahl der zum Rückkauf angedienten Namenaktien das Angebot, würden die dem Angebot unterstellten Namenaktien anteilsmässig reduziert. Der kommenden GV soll die Vernichtung der Aktien vorgeschlagen werden.

Als Lead Manager der Transaktion wurde die Zürcher Kantonalbank mandatiert. CPE hatte erst im September ein Aktienrückkaufprogramm abgeschlossen. Im Rahmen dieses Programms waren rund 0,85 Millionen eigene Namenaktien zurückgekauft worden - das entsprach 4,73 Prozent des Aktienkapitals und der Stimmrechte.

kw/

(AWP)

 
Aktuell+/-%
Castle Private Eq N10.1000.00%

Investment ideas