Datacolor erhöht Dividende für 2015/16 auf 13 CHF je Aktie

Luzern (awp) - Der Farbmetrik-Konzern Datacolor schlägt der Generalversammlung für das vergangene Geschäftsjahr 2015/16 (per Ende September) eine Erhöhung der Dividende auf 13 von zuvor 11 CHF je Aktie vor. Die Erhöhung der Dividende erfolge aufgrund der hohen Ertragskraft, der starken Bilanz sowie der gut gefüllten Produktpipeline, teilt das Unternehmen am Dienstag mit. Es zeigt sich "bei stabiler Weltwirtschaft für den erfolgreichen Verlauf des neuen Geschäftsjahres zuversichtlich". Konkretere Angaben zum Ausblick werden keine gemacht.
15.11.2016 07:13

Die Zahlen für das Geschäftsjahr 2015/16 waren bereits Ende Oktober publiziert worden. So zog der Umsatz um 4% auf 69,3 Mio USD an, während in Lokalwährungen gar ein Plus von 7% resultierte. Das operative Ergebnis auf Stufe EBITDA kletterte um gut 30% auf 8,7 Mio USD und der EBIT um rund 40% auf 6,2 Mio.

Gegenüber dem schwächeren Vorjahr hätten sich neben der Umsatzsteigerung vor allem die erfolgreiche Umsetzung von Effizienz- und Kosteneinsparungen positiv ausgewirkt, hiess es zu der markanten Gewinnsteigerung im Oktober. Die EBITDA-Marge verbesserte sich dabei um 270 Basispunkte auf 12,6% und die EBIT-Marge um 350 Basispunkte auf 9,0%. Der Reingewinn hat sich auf 6,0 Mio USD nicht ganz verdoppelt.

Das Unternehmen verfügte per Ende Geschäftsjahr über eine Netto-Cash-Position von 32,6 Mio USD gegenüber 25,9 Mio USD im Vorjahr. Die Eigenkapitalquote lag bei 62,7% (Vorjahr 63,3%).

cf/ab

(AWP)