Dic zieht Kaufantrag für BASF-Pigmentgeschäft zurück - BASF glaubt weiter daran

Der japanische Feinchemiehersteller Dic hat seinen Antrag bei der EU auf Erlaubnis zum Kauf des BASF-Pigmentgeschäfts zurückgezogen. Das hat die Nachrichtenagentur Bloomberg am Donnerstag berichtet. Das heisse allerdings nicht, dass der Deal geplatzt sei, sagte ein BASF-Sprecher auf Anfrage von der Nachrichtenagentur dpa-AFX. Der Konzern gehe weiter davon aus, dass der Verkauf im vierten Quartal über die Bühne gehe - vorausgesetzt es lägen alle kartellrechtlichen Zustimmungen vor.
25.06.2020 13:50

Den Verkauf hatte BASF bereits im vergangenen Jahr im Rahmen der geplanten Umstrukturierung angekündigt. Ohne Berücksichtigung von Barmitteln und Finanzschulden beträgt der Verkaufspreis 1,15 Milliarden Euro./knd/stk

(AWP)

 
Aktuell+/-%
BASF N48.36-0.51%

Investment ideas