Edmond de Rothschild ernennt Hervé Ordioni zum CEO des internationalen Geschäfts

Bei der Privatbank Edmond de Rothschild wird Hervé Ordioni ab Anfang Juli CEO des International Private Bankings. Er werde sogleich auch in die Geschäftsleitung der Gruppe berufen, hiess am Mittwoch in einer Mitteilung. Der bisherige Private Banking-Chef Michel Longhini verlässt die Bank.
22.06.2022 15:40

Ordioni arbeitet seit 1996 für die Bank hat 2013 das Geschäft in Monaco übernommen. In der neuen Rolle werde er nebst den monegassischen Aktivitäten auch das Private Banking Schweiz, Dubai, Israel und Grossbritannien sowie die Bereiche Wealth Solutions, Wealth Planning und Externe Vermögensverwalter (EAM) verantworten.

Nebst Ordioni steigen auch Yves Stein und Renzo Evangelista in die Gruppenleitung auf. Stein arbeitet seit 2019 bei der Bank und leitet das Europageschäft von Luxemburg aus. Evangelista ist für das Geschäft in Frankreich sowie die Bereiche Corporate Finance und das Versicherungs-Brokerage verantwortlich. Er arbeitet seit 2017 für die Bank.

mk/ra

(AWP)