Endress+Hauser 2016 mit leichtem Umsatzrückgang

Die in der Mess- und Automatisierungstechnik tätige Endress+Hauser-Gruppe hat im vergangenen Jahr einen Umsatz von 2,1 Mrd EUR erzielt. Das sind 0,2% weniger als 2015.
03.03.2017 14:03

Das Unternehmen mit Sitz in Reinach BL begründete den leichten Rückgang in einer Mitteilung vom Freitag mit Wechselkurseffekten. In lokalen Währungen sei die Gruppe mit weltweit 13'000 Beschäftigten jedoch um 2,1% gewachsen. Im Branchenvergleich habe sich Endress+Hauser gut geschlagen, heisst es im Communiqué.

Zum Gewinn für 2016 machte Endress+Hauser noch keine Angaben. Das Ergebnis soll an der Bilanzmedienkonferenz vom 9. Mai vorgestellt werden.

2015 hatte die Gruppe nach fünf Rekordergebnissen in Folge einen Gewinnrückgang verbuchen müssen. Unter dem Strich blieben 167,7 Mio EUR. Ein Resultat in dieser Grössenordnung strebte das Familien-Unternehmen mit über 5200 Angestellten in der trinationalen Region Basel auch für 2016 an.

cp/

(AWP)