Franke übernimmt russischen Dunstabzugshauben-Hersteller Elikor

Die zur Artemis-Gruppe gehörende Franke Gruppe hat eine Mehrheitsbeteiligung an der russischen Elikor übernommen, einer Herstellerin von Dunstabzugshauben. Elikor soll durch eine Zusammenarbeit mit der italienischen Franke-Tochter Faber seine Stellung in Russland stärken und die Produktpalette weiter ausbauen, teilte Franke am Donnerstag mit. Zu den finanziellen Bedingungen der Übernahme werden keine Angaben gemacht.
01.06.2017 11:19

Elikor werde das Markenportfolio der Franke Gruppe erweitern und eine aktive Rolle in der "Business Unit" Dunstabzugshauben einnehmen, so Franke weiter. Die italienische Faber werde "mit Unterstützung, Know-how und der Nutzung von Synergien" dafür Sorge tragen, dass die Elikor als Produktionsstandort sowie als Forschungs- und Entwicklungszentrum ausgebaut wird. Zudem werde Faber die Vermarktung im lokalen Markt und in anderen geografischen Gebieten unterstützen. Bei der Entwicklung innovativer Produkte können Elikor und Faber laut der Mitteilung zudem auf die Unterstützung der Agentur für technologische Entwicklung der Russischen Föderation zählen.

Die 1995 gegründete Elikor ist laut den Angaben der führende Hersteller von Dunstabzugshauben in Russland: Über fünf Millionen russische Familien hätten sich bereits für Produkte des Unternehmens entschieden. Elikor stellt in ihren Produktionsanlagen in der russischen Stadt Kaluga rund 600'000 Einheiten pro Jahr her.

Die Franke Gruppe ist eine Anbieterin von Lösungen für die Haushaltsküche, das private Bad, öffentliche Waschräume, die professionelle Systemgastronomie und die Kaffeezubereitung. Sie beschäftigt rund 9'000 Mitarbeitende in 40 Ländern und erwirtschaftet einen Umsatz von über 2 Mrd CHF.

tp/ra

(AWP)