Givaudan nutzt neue Methode zur Synthese von Ambrofix

Givaudan will die Produktion eines weit verbreiteten Riechstoffs nachhaltiger gestalten. So komme bei der Synthese von Ambrofix eine neue kohlenstoff-effiziente Biotechnologie zum Einsatz, teilte der Aromen- und Riechstoffhersteller am Mittwoch mit. Die Geruchseigenschaften seien dabei mit dem traditionell hergestellten Produkt identisch.
30.10.2019 10:58

Die neue Methode setze auf Biokatalyse mit nachhaltig erzeugtem Zuckerrohr als Basis. Damit könne Ambrofix zu 100 Prozent aus natürlichen Rohstoffen gewonnen werden, so die Meldung. Der Riechstoff wird den Angaben zufolge in zahlreichen Körperpflege- und Haushaltsprodukten eingesetzt.

an/jb

(AWP)

 

Ausgewählte Produkte auf Givaudan

Symbol Typ Coupon PDF
MCNFJB Callable Multi Barrier Reverse Convertible 7.00% PDF
SASFJB Callable Barrier Reverse Convertible 5.80% PDF
MALHJB Autocallable Multi Barrier Reverse Convertible 4.90% PDF

Investment-Ideen von Julius Bär