Johnson & Johnson wird nach starkem Quartal optimistischer

Der US-Pharmakonzern Johnson & Johnson wird wegen gut laufender Geschäfte in allen Sparten optimistischer. Der Umsatz soll in diesem Jahr jetzt um 10,5 bis 11,5 Prozent auf 91,3 bis 92,1 Milliarden US-Dollar (77,5 bis 78,2 Mrd Euro) steigen, wie das Unternehmen am Mittwoch in New Brunswick (US-Bundesstaat New Jersey) mitteilte. Einschliesslich des Geschäfts mit dem Corona-Impfstoff soll der Zuwachs noch etwas höher ausfallen. Bisher hatte der Konzern einen Anstieg von maximal knapp 11 Prozent angepeilt.
21.07.2021 14:19

Für das bereinigte Ergebnis je Aktie gibt der Konzern nur ein Jahresziel inklusive Impfstoffgeschäft an: Demnach soll der bereinigte Gewinn um 19,6 bis 20,8 Prozent auf 9,60 bis 9,70 Dollar je Anteilsschein steigen. Bisher hatte die Obergrenze der Prognose bei 9,57 Dollar gelegen./knd/stw

(AWP)

 
Aktuell+/-%
Johnson&Johnson Rg172.27+0.04%

Investment ideas