Kreise: Waggonvermieter VTG könnte Besitzer wechseln - Bewertung über 5 Mrd Euro

Die auf Infrastrukturanlagen spezialisierte Beteiligungsgesellschaft Global Infrastructure Partners steht laut Insidern womöglich kurz vor einem milliardenschweren Kauf des Waggonvermieters VTG. Global Infrastructure Partners stehe vor einer Einigung mit der Infrastruktursparte der US-Bank Morgen Stanley auf eine Übernahme, die VTG mit mehr als 5 Milliarden Euro bewerten könnte, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitagabend unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen. Es gebe auch andere Interessenten und die Sache sei noch nicht in trockenen Tüchern. Morgan Stanley hatte VTG 2018 für eine Bewertung von 1,5 Milliarden Euro übernommen und dann von der Börse genommen. Von beiden Finanzinvestoren gab es laut Bloomberg zunächst keinen Kommentar./mis/tih
24.06.2022 21:24

(AWP)