Migros-Handelstochter Saviva beliefert künftig Gastronomie online

Die Migros-Handelstochter Saviva lanciert einen digitalen Bestell- und Lieferdienst für die Gastronomie. Ab März können über die Online-Plattform von Apposito alkoholfreie Getränke und Bier bezogen werden.
03.02.2017 15:21

Saviva stärkt damit nach eigenen Angaben auch den Werkplatz Schweiz. Insgesamt über 30 neue Arbeitsplätze sollen entstehen, heisst es in einer Mitteilung vom Freitag.

Die Softdrinks, Säfte und Wasser, die von Apposito vertrieben werden, werden ausschliesslich in der Schweiz beim Migros eigenen Mineralwasser-Hersteller Aproz und der Migros-Nahrungsmittel-Tochter Bischofszell produziert. Das Bier wird von den Brauereien Falken in Schaffhausen und Boxer in Yverdon-les-Bains gebraut und abgefüllt.

Der Bestell- und Lieferprozess ist laut Mitteilung weitgehend automatisiert und ermöglicht damit Einsparungen. Diese würden in Form von günstigen Nettopreisen weitergegeben.

Zur Saviva gehören Cash+Carry Angehrn, Scana, Lüchinger + Schmid Handel und neu Apposito. Saviva erzielte 2015 einen Nettoumsatz von 761 Mio CHF und beschäftigt rund 850 Mitarbeitende.

ra/

(AWP)