Nestlé USA übernimmt US-Firma Sweet Earth

Die US-amerikanische Tochtergesellschaft des Schweizer Lebensmittelkonzerns Nestlé hat die US-Firma Sweet Earth erworben. Dabei handelt es sich um einen Produzenten von vegetarischen Lebensmitteln mit Sitz in Moss Landing, im US-Bundesstaat Kalifornien, wie Nestlé am Donnerstag mitteilt.
07.09.2017 12:28

Finanzielle Details der Transaktion und Angaben zur Grösse des Unternehmens werden nicht genannt. Als Grund für den Kauf nennt Nestlé das Ziel, das eigene Portfolio an vegetarischen und sogenannt flexitarischen Lebensmitteln auszubauen. Die Trend-Produkte von Sweet Earth, die auf pflanzenbasierten Proteinen wie Seitan, Tofu, Linsen, Kichererbsen und Bohnen basierten, würden daher gut in den strategischen Fokus von Nestlé passen.

Erst im Juni hatte Nestlé die Übernahme eines Minderheitsanteils an der US-Firma Freshly bekannt gegeben. Dabei handelt es sich um einen Anbieter von frisch zubereiteten Mahlzeiten.

kw/rw

(AWP)