Peach Property stockt Volumen von Wandelanleihe auf 180 Mio Franken auf

Der Wohnimmobilienkonzern Peach Property hat die kürzlich angekündigte und am Vortag bereits aufgestockte Wandelanleihe noch einmal erhöht. Aufgrund der starken lokalen und internationalen Investorennachfrage habe man von der Option Gebrauch gemacht, den Nominalbetrag der Anleihe um weitere 30 Millionen auf 180 Millionen Franken zu erhöhen, teilte das Unternehmen am Freitagaabend mit.
18.06.2021 18:35

Der Nettoerlös der Pflichtwandelanleihe soll zur Finanzierung der kürzlich erfolgten Akquisition des Eagle-Portfolios sowie für das weitere Unternehmenswachstum verwendet werden.

Die bei der Wandlung zu liefernden Aktien stammen aus dem auf der Generalversammlung 2021 geschaffenen bedingten Kapital. Die Angebotsfrist hat am 11. Juni 2021 begonnen und am heutigen Freitag geendet.

Wie bereits bekannt, wird die Anleihe zu 2,50 Prozent verzinst und am 23. Dezember zu einem anfänglichen Wandelpreis von 55 Franken in neu ausgegebene Namenaktien gewandelt.

cf/uh

(AWP)