Ringier ernennt Manuel Liatowitsch zum Chief Legal Officer

Der Medienkonzern Ringier hat Manuel Liatowitsch zum Chief Legal Officer sowie General Counsel der Gruppe ernannt. Liatowitsch folgt auf Adrian Dudle, der das Unternehmen per Ende September verlässt, wie Ringier am Mittwoch mitteilte.
12.08.2020 10:20

Manuel Liatowitsch, der seine neue Stelle am 1. Oktober antreten wird, ist seit 2008 Partner der Zürcher Anwaltskanzlei Schellenberg Wittmer. Seit 2015 ist er auch Geschäftsleitungsmitglied. Liatowitsch hat an der Universität Basel studiert und promoviert.

Adrian Dudle habe ihm im Frühling mitgeteilt, "dass er nach acht intensiven Jahren bei Ringier ein neues berufliches Kapitel aufschlagen wolle", sagt Ringier-CEO Marc Walder in der Mitteilung.

sig/kw

(AWP)