Roche erhält EU-Zulassung für Krebs-Therapie Rozlytrek in zwei Indikationen

Der Pharmakonzern Roche hat für seine Krebs-Therapie Rozlytrek grünes Licht in der EU bekommen. Die Europäische Kommission habe das Mittel zur Behandlung von erwachsenen und pädiatrischen Patienten ab 12 Jahren mit soliden Tumoren zugelassen. Ausserdem darf das Mittel bei erwachsenen Patienten eingesetzt werden, die an einer bestimmten Form von Lungenkrebs leiden, wie Roche am Montag mitteilte.
03.08.2020 07:25

Im Fall der soliden Tumore richtet sich die Behandlung laut Mitteilung vor allem an Patienten, die eine Genfusion der neurotrophen Tyrosinrezeptor-Kinase (NTRK) exprimieren, bei denen die Krankheit lokal fortgeschritten ist, metastasiert oder bei denen eine chirurgische Resektion wahrscheinlich zu einer schweren Morbidität führen würde, und die zuvor keinen NTRK-Hemmer erhalten haben und für die es keine zufriedenstellenden Behandlungsmöglichkeiten gibt.

Die zweite Indikation ist für Patienten geeignet, die an ROS1-positivem, fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs (NSCLC) leiden und die zuvor nicht mit ROS1-Inhibitoren behandelt wurden.

hr/rw

(AWP)

 
Aktuell+/-%
Roche Hldg G319.70+0.88%