SFS-Aktien nach angehobenen Prognosen deutlich im Plus

Die Aktien von SFS legen am Freitag im frühen Handel deutlich zu. Das in der Komponentenfertigung und im Baubedarfshandel tätige Unternehmen hat infolge einer gestiegenen Nachfrage seinen Ausblick für 2021 deutlich erhöht. Analysten reagieren positiv auf die Nachrichten: Sowohl die Bank Vontobel als auch die Credit Suisse erhöhen ihre Kursziele.
11.06.2021 09:55

Bis um 9.20 Uhr steigt der Aktienkurs von SFS in einem praktisch unveränderten Gesamtmarkt (SPI) um 5,8 Prozent auf 134,90 Franken. Damit knüpfen die Titel an die bereits bisher starke Performance seit Jahresbeginn von über 20 Prozent an.

SFS hat am Donnerstagabend nachbörslich für 2021 neu einen Umsatz von rund 1,9 Milliarden Franken (2020: 1,7 Mrd) und eine EBIT-Marge von rund 15 Prozent in Aussicht gestellt. Zuvor war eine Rückkehr zu einem organischem Wachstum und eine Marge um den Vorjahreswert von 13,3 Prozent erwartet worden.

Die Credit Suisse zeigt sich insbesondere über das Ausmass der Anhebung positiv überrascht. Der zuständige CS-Analyst bleibt denn auch trotz des seit Jahresbeginn stark gestiegenen Aktienkurses weiter zuversichtlich für die weitere Kursentwicklung. Er erhöht sein Kursziel auf 147 von 136 Franken und bestätigt das Rating "Outperform".

Auch Vontobel erhöht das Kursziel - auf 140 von 125 Franken. Die konsequente Wachstumsstrategie und hohen operativen Margen hälfen SFS von der weiter starken wirtschaftlichen Erholung in den meisten Endmärkte zu profitieren, so der zuständige Experte. Die neuen Ziele implizierten ein Aufwärtspotenzial zum EBIT-Konsens von 20 Prozent und seien noch nicht vollständig im Aktienkurs abgebildet. Der Analyst empfiehlt daher, die Titel weiter zu halten.

Die ZKB spricht derweil von einer "erfreulichen" Nachfragedynamik. Der verantwortliche ZKB-Experte kündigt an, seine Schätzungen besonders auf Stufe EBIT deutlich anzuheben. Die Einstufung "Markgewichten" wird bestätigt. Auch Baader Helvea hält ihrer "positiven Sicht" auf das Unternehmen die Treue und bestätigt bei einem Kursziel von 130 Franken das Rating "Add".

jl/jb

(AWP)