SHL schliesst Abkommen mit ChristianaCare für SmartHeart

Der israelische Telemedizin-Anbieter SHL hat mit der US-Gesundheitsorganisation ChristianaCare eine Vereinbarung über die Nutzung der SmartHeart-Plattform geschlossen. Angaben zum finanziellen Umfang des Auftrags wurden in einer Mitteilung vom Donnerstag keine gemacht.
11.11.2021 07:59

ChristianaCare werde das von der US-Gesundheitsbehörde FDA zugelassene SmartHeart 12-Leiter-Elektrokardiogramm (EKG) für die häusliche Fernüberwachung von Patienten einsetzen, die nach einem Herzinfarkt entlassen werden. Dadurch soll die Zahl der Einweisungen in die allgemeine und kardiologische Notaufnahme sowie die Rückübernahmequote in Krankenhäuser gesenkt werden.

sig/cf

(AWP)