Sika ernennt Ivo Schädler zum EMEA-Chef und Mitglied der Geschäftsleitung

Bei Sika übernimmt Ivo Schädler ab Juli die Verantwortung für die grösste Konzernregion Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) und wird Mitglied der Geschäftsleitung. Er folgt in dieser Funktion auf Paul Schuler, der zum CEO und Nachfolger von Jan Jenisch ernannt wurde. Letzterer wechselte bekanntlich als CEO zum Zementkonzern LafargeHolcim.
30.06.2017 18:42

Schädler ist seit 1997 für Sika tätig und wurde 2015 zum Area Manager Südeuropa und Leiter EMEA für den Zielmarkt Refurbishment ernannt, wie der Bauchemie- und Klebstoffhersteller am Freitagabend mitteilt.

cp/

(AWP)