Swissport: Moody's senkt Rating auf "Caa2" - Ausblick "negativ"

Die Ratingagentur Moody's hat das Kreditrating für den Flughafendienstleister Swissport auf nur noch "Caa2" von zuvor "B3" gesenkt. Den Ausblick stellt die Agentur auf "negativ" (zuvor: "under review"), wie es in dem am Dienstag veröffentlichten Bericht heisst.
09.06.2020 17:23

Die Herabstufung des Swissport-Ratings hatte sich abgezeichnet. Bereits Ende März hatte Moody's die Überprüfung einer Senkung angekündigt. Das Rating welches die Ausfallwahrscheinlichkeit bei der Rückzahlung von Verpflichtungen anzeigt, senkte Moody's auf "Caa2-PD" von "B3-PD". Das tiefe Rating wird in Anlegerkreisen mit dem Prädikat "speculative grade" oder auch mit Ramschniveau in Verbindung gebracht.

Swissport würden die Folgen und die zunehmende Dauer der weltweiten Corona-Pandemie schwer zusetzen, heisst es in der Begründung von Moody's. Die Auswirkungen der Krise seien beispiellos, vor allem für die Passagierluftfahrt, die die Haupteinnahmequelle von Swissport sei.

Der weltweit zu erwartende Konjunktureinbruch sowie fallende Ölpreise dürften die Kreditwürdigkeit von Swissport arg strapazieren. Die Moody's-Experten glauben nicht, dass die finanziellen Mittel ausreichen werden, um den betrieblichen Cash-Verbrauch über längere Zeit decken zu können. Gleichzeitig würden die Einnahmen aufgrund der tieferen Volumen im internationalen Luftverkehr in diesem und im nächsten Jahr auf tiefem Niveau bewegen.

mk/kw

(AWP)