Telepizza übernimmt Schweizer Pizza-Lieferanten Pizza Blitz

Die spanische Telepizza, laut eigenen Angaben der grösste Pizza-Lieferservice ausserhalb der USA, übernimmt den Schweizer Pizza-Lieferanten Pizza Blitz. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.
25.02.2017 09:48

Nach der Übernahme der zehn Filialen von Pizza Blitz werde die Gesamtzahl der weltweiten Niederlassungen von Telepizza auf 1352 erhöht. Die Schweiz stelle für die Marke Telepizza einen vielversprechenden Schritt nach vorne dar, heisst es in einer Mitteilung der spanischen Kette vom Samstag.

Telepizza hat ihren Hauptsitz in der spanischen Hauptstadt Madrid und ist über ein Netzwerk aus eigenen Filialen, Franchise- und Hauptfranchiseunternehmen in mehr als 15 Ländern tätig. Die Wettbewerber mit Sitz in den USA eingerechnet sei Telepizza gemessen an der Zahl der Filialen der viertgrösste Pizzalieferant. Der Umsatz von Telepizza im per Ende September abgeschlossenen Geschäftsjahr wird mit 506 Millionen Euro angegeben.

(AWP)