UBS-Ökonomen rechnen mit SNB-Quartalsgewinn von fast 5 Milliarden

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) dürfte im zweiten Quartal nach Schätzungen der UBS einen Gewinn von fast 5 Milliarden Franken erzielt haben. Positive Aktienmärkte und Zins- und Dividendenerträge seien der Grund. Eine leichte Aufwertung des Frankens gegenüber den meisten Währungen dürfte indes einen noch höheren Gewinn verhindert haben.
21.07.2021 10:53

Insbesondere die positive Entwicklung an den Aktienmärkten hin zu neuen Rekordmarken dürfte einen Beitrag zum Quartalsgewinn der SNB von über 10 Milliarden Franken geleistet haben, schreiben die UBS-Ökonomen in einer Studie vom Mittwoch. Auch der Goldpreis habe dank des US-Zinsrückgangs zugelegt.

Derweil dürften die wiederkehrenden Erträge aus den von den Geschäftsbanken entrichteten Negativzinsen, Dividenden und Zinszahlungen weitere 4 Milliarden Franken beigetragen haben. Der Franken machte indes nach der deutlichen Abwertung im ersten Quartal nun im zweiten Jahresviertel an Boden gut - und diese Erstarkung dürfte den Gewinn der SNB um mehr als 10 Milliarden reduziert haben.

dm/uh

(AWP)