US-Behörde lässt Novartis-Medikament Ilaris zur Behandlung von Still-Syndrom zu

Das Novartis-Medikament Ilaris ist in den USA für die Behandlung des Still-Syndroms zugelassen worden, einschliesslich des Morbus Still bei Erwachsenen (AOSD, Adult-Onset Still's Disease). Das teilte die US-Gesundheitsbehörde FDA am Dienstagabend mit. Bisher habe es für diese Krankheit keine zugelassene Behandlung gegeben, heisst es in der Mitteilung.
16.06.2020 22:26

Bei AOSD handelt es sich um eine seltene und schwerwiegende autoinflammatorische Krankheit. Dabei treten laut der Mitteilung Symptome wie schmerzhafte Arthritis, Fieber und Hautausschläge auf. Das Medikament Ilaris war laut FDA in den USA bereits zuvor für die Behandlung der systemischen juvenilen idiopathischen Arthritis (SJIA) bei Patienten über 2 Jahren zugelassen worden.

tp/

(AWP)